Die Muttermilch dieser Frau ist blau, um ihr Baby zu beschützen

Die Muttermilch dieser Frau ist blau, um ihr Baby zu beschützen

Wie kann so etwas passieren? Diese Frau produziert blaue Muttermilch! Sie selbst erklärt sich das Phänomen auf eine ganz eigenartige Weise. Alles beginnt mit der Impfung ihres Babys...

Muttermilch wird von vielen als Wunderwaffe gesehen. Doch diese Mutter geht noch einen Schritt weiter: Sie sagt, sie produziert Antikörper für ihr Baby!

Muttermilch plötzlich blau

Auch interessant
Unfall nach Partynacht: Junge Frau verdankt ihr Leben ihrem Kleid

Diese Frau aus England produziert plötzlich blaue Muttermilch! Ganz deutlich ist zu sehen, dass die Milch eine bläuliche Farbe hat. Doch woher kommt die Färbung? Die Mutter behauptet felsenfest, es liege an der Impfung ihrer dreizehn Monate alten Tochter. Ihr Körper produziere Antikörper, weil er denkt, das Kind wäre krank. Deshalb sei die Muttermilch blau, berichtet Female.

Antikörper durch Muttermilch?

Experten schenken der Meinung aber keinen Glauben. Es gibt keinen wissenschaftlichen Beweis dafür, dass Mütter Antikörper produzieren, wenn ihre Babys krank sind, obwohl Muttermilch das Immunsystem des Babys stärkt und für ihre Entwicklung sehr gut ist.

Dennoch kann sich die Muttermilch blau färben, das sei ganz normal. Oft entsteht die Farbe durch grünes Gemüse. Die Muttermilch kann sich zum Beispiel durch rote Beete auch rot färben. Das liegt aber an der Ernährung der Mutter, nicht an ihren Antikörpern. 

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen