Ihr kleiner Sohn stirbt: An seinem Grab kommt eine Botschaft aus dem Jenseits

Ihr kleiner Sohn stirbt: An seinem Grab kommt eine Botschaft aus dem Jenseits

Was passiert, wenn wir sterben? Gibt es einen Gott und ein Leben danach, oder verschwinden wir einfach? Auf diese Frage muss jeder für sich eine Antwort finden. Doch immer wieder gibt es wundersame Ereignisse, die uns den Glauben an etwas Größeres erleichtern. Die Engländerin Marie Robinson macht am Grab ihres Sohnes eine ungewöhnliche Erfahrung, die uns allen eine Gänsehaut verpasst.

Der kleine Jack George stirbt mit nur vier Jahren an einem aggressiven Gehirntumor. Ein schwerer Schlag für seine Eltern und seinen Zwillingsbruder Liam. Seine Mutter Marie besucht seitdem regelmäßig sein Grab. Besonders am Jahrestag seines Todes ist das für sie eine emotionale Herausforderung. Am dritten Todestag des keinen Jack fleht Mutter Mary im Auto verzweifelt vor sich hin. „Bitte Jack, gib Mama ein Zeichen.“

Das Unglaubliche geschieht 

Als die trauernde Mutter am Grab ihres Sohnes Tränen vergießt, geschieht plötzlich das Unglaubliche: Ein kleines Rotkehlchen flattert auf sie zu und lässt sich auf Jacks Grabstein nieder. Während sie noch verwundert den kleinen Vogel beobachtet, erhebt der sich wieder in die Luft und landet kurz darauf auf dem Finger der Mutter. „Ich habe es als ein Zeichen von Jack wahrgenommen“, schreibt die Mutter zu dem Video, das sie später auf YouTube postet. 

„Dieses Rotkehlchen flog um mich herum und setzte sich auf mein Bein, es wollte mich nicht in Ruhe lassen. Es schien überhaupt nicht verängstigt zu sein. Dann kam es und setzte sich auf meine Handfläche. Es war so entspannt, als es da saß. Es sah mich direkt an und irgendwann flog es auf meine Schulter und knabberte mich ein paar Mal an.“

Eine besondere Beziehung zu Rotkehlchen

Auch interessant
Um ihren Sohn glücklich zu machen, nimmt diese alleinerziehende Mutter kurzzeitig eine neue Rolle ein.

Auf dem Friedhof kann es zugegebenermaßen öfter zu Geister-Sichtungen kommen. Aber auch wer nicht an ein Zeichen aus dem Jenseits glaubt, kann gewisse Parallelen nicht ignorieren. Auffällig ist zum Beispiel, dass Marie Robinson ausgerechnet auf ein Rotkehlchen trifft – im Englischen „Robin“. Der Name des Vogels erinnert an der Familiennamen der Robinsons. Außerdem, erzählt sie, hätten Jack und sein Bruder Liam eine besondere Verbindung zu den kleinen Vögeln gehabt: „Als Jack und Liam im Kinderwagen waren, beruhigten wir sie, indem wir Rotkehlchen anschauen gingen. Wir haben sie immer gerufen, wenn wir eins im Park gesehen haben.“

Du vermutest, auch ein verstorbenes Mitglied deiner Familie könnte mit dir Kontakt aufnehmen wollen? Das Medium James Van Praagh erklärt in dieser Liste, welche Anzeichen es geben könnte.

Sophie Kausch
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen