Fitness-Influencerin nimmt über 20 Kilo zu: Heute findet sie sich mit mehr Gewicht viel schöner

Fitness-Influencerin nimmt über 20 Kilo zu: Heute findet sie sich mit mehr Gewicht viel schöner

Lea aus Gießen ist Fitness-Freak und Influencerin - die 23-Jährige will jetzt ihre Reichweite nutzen, um eine ganz besondere Message zu verbreiten... Und zeigt, wie sie nach ihrer Gewichtszunahme aussieht.

Lea alias "Lealoveslifting" ist Sportwissenschafts-Studentin aus Gießen und als Influencerin auf Instagram aktiv. Diese Plattform will die 23-Jährige nun nutzen, um ihre ganz eigene Botschaft über den Fitnesswahn auf Social Media zu verbreiten.

Fitnessmodel postet Vergleichsbilder auf Instagram

Viele Frauen zeigen Vergleichsbilder, nachdem sie abgenommen haben - beispielsweise diese Braut, die 50 Kilo für ihre Hochzeit abnimmt oder dieses übergewichtige Mädchen, dass nach ihrer Diät erfolgreich wird. Doch ist eine Diät nicht immer nur ein Gewinn, wie eine andere Frau zeigt. Lea macht jedoch etwas anderes: Sie zeigt, wie sie mit mehr Kilos sowie mehr Muskeln auf den Rippen aussieht.

In ihrem neusten Post will Lea ein Bewusstsein dafür schaffen, was es heißt, von falschen Schönheitsidealen, ausgehend von einer Zahl auf der Waage, auszugehen. Dabei zeigt sich die 23-Jährige knapp bekleidet auf zwei Fotos zum Vergleich.

View this post on Instagram

Links 53kg - Rechts 73kg - Wir beurteilen, was wir sehen. "zu dick, zu dünn, zu muskulös, nicht muskulös genug, bessere Genetik als ich, straffere Haut, schönere Figur, längeres Haar, mehr Muskeln als ich, besserer Körper, schönere Wohnung, schnelleres Auto, teurere Uhr, mehr Reisen als ich, mehr Urlaub, mehr Geld, mehr Freunde"... - Wir sehen nicht, wie die Menschen, die wir hier Tag für Tag betrachten, beurteilen, verurteilen und in Schubladen stecken da hin gekommen sind, wo sie jetzt sind. - Wir sehen nicht, ob das Auto wirklich so schnell, die Uhr wirklich so teuer, das Leben wirklich so toll ist, wie man uns glauben lassen will. - Wir sehen nicht, wie viel Arbeit die Person die vermeintlich gute Gene hat seit Jahren Tag für Tag in ihren Körper steckt. - Wir sehen nicht, was hinter den Kulissen geschieht, wie die Menschen die wir zu kennen meinen wirklich sind, was sie wirklich tun, wie es ihnen wirklich geht. - Deshalb bringt der Vergleich nichts. Deshalb sollst du nicht versuchen, wie andere zu essen, zu trainieren, zu leben. Deshalb sollst du nicht schlecht über Menschen reden, die du noch nie persönlich kennenlernen durftest. - Deshalb solltest du niemanden idealisieren. Vielleicht frisst dein Vorbild in seiner freizeit kleine Welpen. Deshalb solltest du niemanden durch instagram hassen. Vielleicht ist diese Person im echten Leben einer der wunderbarsten Menschen. - Man kann und will nicht alles auf social Media preisgeben. Um sich selbst,seine Privatsphäre und andere zu schützen. - Folge denen, die dir guttun, die dir Mehrwert liefern und deren content abhängig von Ihnen als Mensch hilfreich, interessant und spannend ist. - Weshalb folgst DU mir? 🦊 - #transformation #redhead #redhair #muskelaufbau #fitfamgermany #fitnessgirl #krafttraining #vorhernachher

A post shared by LeaLovesLifting (@lealoveslifting_official) on

View this post on Instagram

Schätzt mein Gewicht! - Zwischen diesen Bilder liegt weniger als ein Jahr Unterschied, jedoch eine Kilo Körpergewicht. Also schreibt eure Schätzung in die Kommentare (und wischt danach nach links) ! - Und falls du keine Zahlen in den Raum werfen willst : auf welchem der beiden Bilder wiege ich weniger? - Ich will nicht, dass ihr euch mit mir vergleicht. Ich will auch nicht, dass ihr versucht wie ich auszusehen, zu essen, zu trainieren. Oder, dass ihr meinen Körper als Ideal, als Vorbild nehmt. Und trotzdem habe ich mich entschieden, diese Bild zu posten weil ich finde, dass das ein sehr schöner Vergleich ist. - Die Waage ist EIN Indikator. Ein Indikator, der richtig angewendet und interpretiert definitiv gut ist. Die Waage IST jedoch nicht der einzige Indikator für Muskelaufbau / Fettabbau. - Links ist mein Körperfettanteil jedoch tatsächlich um einiges niedriger, was sich mit dem geringeren Körpergewicht deckt. Man erkennt das gut am Bauch und an der Taille. Am Bauch ist nahezu gar kein Fett mehr, die Haut dünn wie Papier. Und die Taille ist nochmal schmaler. - Für meine Ansprüche ist die Form rechts jedoch deutlich ästhetischer. Deutlich mehr Muskulatur an den Beinen und am Bauch ( und ja, es bringt tatsächlich etwas, seinen Bauch zumindest 1-2x pro Woche minimal zu trainieren Vergangenheits-Lea...🌝). Auch am Rücken und dem Schultergürtel habe ich einiges an Muskulatur aufgebaut und hinzu kommt dann natürlich auch einiges an Glykogen und Wasser. - Trotzdem hätte ich persönlich den Unterschied auf der Waage nicht groß eingeschätzt. Das Gewicht bezieht sich auf den gerundeten durchschnitt der Werte einer Woche auf der Waage. - Ich hoffe, dass dieser Post diejenigen von euch erreicht, die sich wegen der Zahl auf der Waage verrückt machen. Und diejenigen, die so wie ich unglaublich ungeduldig sind. Man will immer sofort toll aussehen und sofort stark sein. Und wenn man sich dann mal ein paar Monate nicht extrem darauf fokussiert dann findet man zufällig so ein Bild wie links von sich und denkt sich : "Oha, krass! SO sah ich vor ein paar Monaten aus? Ich habe ja tolle Fortschritte gemacht!". - ❤️🦊

A post shared by LeaLovesLifting (@lealoveslifting_official) on

Zwischen den beiden Bildern liegt ein Jahr - und sechs Kilo Unterschied. Seit Beginn ihrer Fitnesskarriere sind es aber über 20 Kilo Unterschied, wie das erste Vergleichsbild zeigt. Das ist deshalb erstaunlich, weil es auf den ersten Blick so gar nicht zu erkennen ist. Dazu erklärt die Studentin:

Auch interessant
Halloween- Nail Art: So setzt du deine Fingernägel gekonnt in Szene
Die Waage ist EIN Indikator. Ein Indikator, der richtig angewendet und interpretiert definitiv gut ist. Die Waage IST jedoch nicht der einzige Indikator für Muskelaufbau / Fettabbau.

Lea will die Richtigen erreichen

Weiter sei es ihr wichtig, auf den Schlankheits- und Fitnesswahn aufmerksam zu machen, der viele Menschen in den körperlichen und seelischen Ruin treibt: "Ich hoffe, dass dieser Post diejenigen von euch erreicht, die sich wegen der Zahl auf der Waage verrückt machen."

Die Influencerin, die selbst unter einer Essstörung und lange Zeit unter viel zu niedrigem Körpergewicht litt, appelliert an ihre 131.000 Follower mit den Worten:

Ich will nicht, dass ihr euch mit mir vergleicht. Ich will auch nicht, dass ihr versucht wie ich auszusehen, zu essen, zu trainieren. Oder, dass ihr meinen Körper als Ideal, als Vorbild nehmt.
Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen