Grüne Heilerde: Wirkung und Preis innerlicher und äußerlicher Anwendung

Grüne Heilerde: Wirkung und Preis innerlicher und äußerlicher Anwendung

Grüne Heilerde, auch unter dem Namen grüne Mineralerde bekannt, wird für ihre vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten und Wirkungen geschätzt. Was ist wirklich dran? Wir verraten euch alles über das natürliche Produkt und seine wohltuenden Eigenschaften für Haut, Haar und Gesundheit.

Die grüne Heilerde und ihre Eigenschaften

Die grüne Mineralerde ist vielen besser bekannt als Heilerde. Es handelt sich dabei aber um das selbe Produkt, das im Handel meist unter der Bezeichnung "Nahrungsergänzungsmittel" läuft.

Wie der Name schon sagt, enthält die grüne Heilerde wertvolle Mineralstoffe wie Kalzium, Magnesium und Zink und wirkt antibakteriell, antimikrobiell, wundheilend und beruhigend - eine echte Alleskönnerin also. Als natürliches Heilmittel kommt die grüne Heilerde sowohl innerlich wie auch äußerlich zur Anwendung. Sie hilft gegen fettige und unreine Haut, reinigt den Körper von innen und lindert bei Verletzungen und Beschwerden.

Anwendungsbereich und Wirkung von grüner Heilerde

Grüne Heilerde kann bei verschiedenen Beschwerden sowohl innerlich als äußerlich verwendet werden: 

Äußere Anwendung:

Grüne Heilerde saugt überschüssiges Fett auf und reguliert die Talgproduktion. Deshalb ist sie ein wirksames Mittel gegen Akne und unreine Haut, sowie fettiges Haar.

In Form von Masken und Packungen empfiehlt sich grüne Heilerde zum Lindern und Heilen von Entzündungen und Verletzungen. Leichte Verbrennungen und kleine Schnittwunden lässt sie schneller abheilen. Sogar beim Vernarben nach postoperativen Eingriffen sind Heilverbände mit grüner Heilerde hilfreich.

Grüne Heilerde beruhigt bei Sonnenbrand und verschafft Linderung bei juckenden Mückenstichen und Ausschlägen.

Aufgrund ihrer analgetischen Eigenschaften helfen Packungen und Heilverbände mit grüner Heilerde auch bei Verstauchungen und Verzerrungen zur Schmerzlinderung.

Innere Anwendung:

Wird die grüne Heilerde in Wasser aufgelöst und getrunken, reinigt sie den Körper von innen. 

Aufbereitung: Einen Kaffeelöffel grüne Heilerde in einem Glas Wasser anrühren, eine Nacht lang stehen lassen und morgens dann das Wasser über der abgesetzten Heilerde (aber nicht den Satz) trinken.

Wirkung: Grüne Heilerde hilft gegen Magen- und Darmprobleme wie Blähungen, Sodbrennen, Mundgeruch, Durchfall, und Verstopfung, regeneriert unseren Säure-Basenhaushalt und reinigt das Blut. Durch ihre antibakterielle und antimikrobielle Wirkung verhindert sie weitere Ausbreitung von Infektionskrankheiten. 

Der Preis von grüner Heilerde

Auch interessant
Haarpflege mit Shikakai-Pulver: Indisches Wundermittel zum Haarewaschen und für das Haarwachstum

Der durchschnittliche Preis der grünen Heilerde liegt so um die 5 Euro für 100 Gramm. Es gibt sie in Pulverform zum Anrühren oder auch schon als fertige Paste in Apotheken, Drogerien und in auf Naturprodukte spezialisierten Fachgeschäften zu kaufen.

Das beste Preise-Leistung-Verhältnis bietet übrigens, laut Stiftung Warentest, die französische grüne Tonerde "Argila Natural Em Pó". Ein Kilo des Pulvers für Masken und Peelings kostet bei Amazon 8.50 Euro.  

Um sicher zu gehen, auch wirklich ein Qualitätsprodukt zu erhalten, empfiehlt es sich beim Kauf der grünen Heilerde die Zusammensetzung auf der Packung zu lesen. Nur so ist festzustellen, ob es sich um pure Mineralerde in Pulverform, fertige Mineralerdepaste oder ein mehr oder weniger mineralerdenhaltiges Produkt handelt.

• Carina Levent
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen