Rumänien: Ein Tierarzt rettet einen Hund, der mit dem Hals in einem Kunststoffrohr steckt

In Bukarest, Rumänien, fand Ovidiu Rosu diesen streunenden Hund im Schnee mit einem Kunststoffrohr, das seinen Hals abschnitt. Nachdem er ihn mit einem Beruhigungspfeil schlafen legte, konnte er die Folterhalskette abnehmen, indem er sie mit einer Schere zerschnitt, um das Tier zu befreien. Der Hund wurde sogar von der Person adoptiert, die sie gefunden hatte.

Er hatte diesen Hund gerettet, indem er in adoptierte. Kurz darauf rettet das Tier ihn selber vor einem Feuer Er hatte diesen Hund gerettet, indem er in adoptierte. Kurz darauf rettet das Tier ihn selber vor einem Feuer