Natalie Suleman, die Octomom: Wie sehen ihre Achtlinge heute aus?

Natalie Suleman, die Octomom: Wie sehen ihre Achtlinge heute aus?

2009 brachte Natalie Suleman Achtlinge zur Welt. Das Ergebnis einer künstlichen Befruchtung mit zwölf Embryonen! Was ist aus der Achtlings-Mama und ihren insgesamt 14 Kindern inzwischen geworden? Wir verraten es euch hier!

Es gibt Menschen, die im Alter von 60 Jahren noch Zwillinge bekommen, es gibt Drillinge, die bei der Geburt getrennt wurden und sich später im Leben wieder treffen, doch acht Kinder auf einen Streich sind eine wahre Seltenheit!

Auch interessant
Unfall nach Partynacht: Junge Frau verdankt ihr Leben ihrem Kleid

2009 machte die Geschichte der Octomom viel von sich reden, weil die öffentliche Meinung die Kompetenz und die Fachkompetenz des Arztes in Frage stellte, der die junge Frau mit 12 Embryonen künstlich befruchtet hatte, obwohl drei Kinder doch längst ausgereicht hätten. Inzwischen hat der Arzt sogar seine Lizenz verloren.  

Die junge Mutter hatte damals schon sechs Kinder! Nach der Geburt der Achtlinge waren es 14! Den Lebensunterhalt für ihre Großfamilie verdiente die Achtlingsmama mit Fernsehauftritten und einer Reality-Show, in der sie den Alltag ihrer Großfamilie zeigt. Es ist ihr immerhin gelungen, auf diese Weise 250 Dollar pro Tag für ihre Kinder zusammen zu bringen!

Den inzwischen 9-jährigen Achtlingen geht es gut. Sie wohnen in einem Haus in einem Vorort von Los Angeles, in dem sich die vierzehn Kinder zwar drei Zimmer teilen müssen, aber glücklich sind.

Carina Levent
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen