"Octomom" Natalie Suleman zeigt stolz ihre Achtlinge und will für andere ein Vorbild sein
"Octomom" Natalie Suleman zeigt stolz ihre Achtlinge und will für andere ein Vorbild sein
"Octomom" Natalie Suleman zeigt stolz ihre Achtlinge und will für andere ein Vorbild sein
Weiterlesen

"Octomom" Natalie Suleman zeigt stolz ihre Achtlinge und will für andere ein Vorbild sein

Die 42-Jährige, die aus den Medien bekannt ist, wollte schon immer eine große Familie haben. Sie hat es geschafft: Und insgesamt 14 Kinder.

Suleman hat erst kürzlich ein Video auf Instagram geteilt, dass ihre Achtlinge beim Sackhüpfen zeigt. Die Vielfach-Mutter ist stolz auf ihre Sprösslinge und gibt gerne über die sozialen medien Einblick in ihr Familienleben.

2009 sorgte Suleman für Diskussionsstoff, als sie ihre Achtlinge mittels In-Vitro-Befruchtung empfing. Der Arzt, der ihr damals 12 Embryos in den Unterleib einpflanzte, darf nun nicht mehr als Mediziner arbeiten - ihm wurde seine Lizenz entzogen.

Damals musste Suleman mit viel Kritik von außen klarkommen, da die Leute nicht nur das gesundheitliche Risiko, in das sie sich und die Föten begab, unverantwortlich fanden, sondern auch ihre Eignung als Mutter in Frage stellten. Die Lage spitzte sich so sehr zu, dass Suleman sogar Morddrohungen erhielt - doch mehrere Sicherheitsfirmen hatten die Mutter angeschrieben, und ihr angeboten, sie umsonst zu beschützen.

Die Öffentlichkeit war der Meinung, dass eine alleinstehende und erwerbslose Mutter nicht dafür geeignet sei, sich um 14 Kinder zu kümmern. Als dann auch noch ans Licht kam, dass Suleman öffentliche Unterstützung erhielt, war der Aufschrei groß.

Obwohl es schwer ist, so viele Kinder ganz alleine aufzuziehen, wollte Suleman ihre Mutterrolle um nichts in der Welt aufgeben. 2013 trat sie aus dem Licht der Öffentlichkeit zurück, da sie das Gefühl hatte, nicht entsprechend ihrer eigenen moralischen Werte zu leben.

Sie ging zurück auf die Uni und studierte psychologische Beratung. Heute leitet sie erfolgreich Familientherapien und sagt, dass es ihre Berufung sei, Menschen zu helfen.

Suleman achtet heute auf ihre Gesundheit, ernährt sich roh-vegan und teilt Rezepte und Tipps auf Instagram. Sie erzieht ihre Kinder dahingehend, ebenfalls bewusst auf ihre Gesundheit zu achten und acht ihrer 14 Kinder leben ebenfalls vegan. Wie man auf ihrer Instagram-Seite sehen kann, gelingt es ihr ganz gut - allen Kindern geht es prächtig und sie sehen glücklich aus.

Nun ruft sie auch andere Eltern auf, sich mehr um die eigene Ernährung und das Wohlergehen seiner Kinder zu kümmern.

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen