Prinz Harrys Hochzeit: In Windsor sind bereits fragwürdige Vorbereitungen im Gange

Prinz Harrys Hochzeit: In Windsor sind bereits fragwürdige Vorbereitungen im Gange

Eines der größten Medienereignisse des Jahres findet am 19. Mai statt: Meghan Markle und Prinz Harry heiraten. Während an diesem Tag Hunderttausende von Menschen in Windsor erwartet werden, wird die Hochzeit bereits von einem ersten Skandal überschattet, auf den das Paar gerne verzichtet hätte.

Die Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry wird voraussichtlich mehr als 500 Millionen Pfund in die britische Wirtschaft schütten. Für die Veranstaltung im nächsten Frühjahr scheint die Stadt bereit zu sein, alles in ihrer Macht Stehende zu tun, um ihr Image zu verbessern, auch wenn dies die Verbannung der zehn Obdachlosen einschließt, die auf den Straßen der Stadt leben.

Auch interessant
Das verrät dein kleiner Finger über deine Persönlichkeit!

Simon Dudley, Kommunalpolitiker aus Windsor, schrieb einen Brief an die lokale Polizei: „Es ist zunehmend beunruhigend, die Menge an Säcken und Müll zu sehen, die diese Bettler auf unseren Bürgersteigen anhäufen“. Dieser Brief betrifft etwa ein Dutzend Obdachlose, die in den Straßen der Stadt mit 30.000 Einwohnern leben. Simon Dudley würde das „aggressive Betteln“ derjenigen, die „die Wahl“ getroffen haben, im Freien zu leben, nicht zu schätzen wissen. Ihm zufolge „zeigt diese Situation eine schöne Stadt in einem eher ungünstigen Licht“, umso mehr, als „sich das touristische Interesse mit der bevorstehenden königlichen Hochzeit im Mai vervielfachen wird“.

Simon Dudleys Äußerungen provozierten schnell große Empörung. Murphy James, Leiter einer lokalen Obdachlosenorganisation, die von Prince William und Prince Harry unterstützt wird, sagte: „Ich bin mir sicher, dass sie über diese Kommentare empört sind, wie ich und viele Menschen in Windsor". „Wir hatten schon immer 12 bis 15 Leute, die im Freien geschlafen haben. Es ist ein permanentes Problem“, fügte Murphy James hinzu und präzisierte, dass die Unterkünfte, die den Obdachlosen angeboten wurden, regelmäßig von Ratten befallen waren. Obwohl Meghan Markle und Prinz Harry in keiner Weise für diese Kontroverse verantwortlich sind, gibt sie keine gute Presse für ihre zukünftige Ehe.

Chistoph Mann
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen