Corona: Erstes EU-Land führt Impfpflicht ein

Um die Pandemie zu bekämpfen, hat ein europäisches Land nun eine Impfpflicht eingeführt.

Corona: Erstes EU-Land führt Impfpflicht ein
Weiterlesen
Weiterlesen

Die Zahl der Covid-19-Fälle nimmt weltweit stetig zu, was zum Teil auf die besonders ansteckende Omikron-Variante zurückzuführen ist. In den letzten 24 Stunden wurden im Vereinigten Königreich mehr als 200 000 Fälle und in den USA mehr als eine Million Fälle gezählt. Um zu versuchen, die Ausbreitung des Virus einzudämmen, ergreifen viele Länder umfangreichere Maßnahmen als zuvor.

Dieses europäische Land führt eine Impfpflicht ein

Während in Deutschland die Diskussion um eine Impfpflicht verschoben wird, hat ein anderes europäisches Land bereits Maßnahmen ergriffen. Es handelt sich um Italien, dessen Regierung beschlossen hat, am Mittwoch, den 5. Januar, die Impfpflicht für Personen über 50 Jahre einzuführen.

Das Dekret besagt, dass Personen über 50, die nicht arbeiten, sich impfen lassen müssen und dass Personen im gleichen Alter, die arbeiten, ab dem 15. Februar einen Impfpass vorlegen müssen. Da Italiener diesen Pass erhalten, wenn sie ein vollständiges Impfschema oder eine Genesung nachweisen können, ist es also klar, dass für alle Italiener über 50 eine Impfpflicht eingeführt wird.

Warum wird dort die Impfpflicht eingeführt?

Italien weiß, dass diese Entscheidung bei der Bevölkerung nicht auf ungeteilte Zustimmung stoßen wird. In der Kabinettssitzung, bei der die Maßnahme beschlossen wird, begründet Premierminister Mario Draghi die Entscheidung:

Wir wollen die Ansteckungsrate senken und die Italiener, die sich noch nicht geimpft haben, dazu bringen, dies zu tun.

Er führt weiter aus: "Wir greifen insbesondere bei den Altersgruppen ein, die am stärksten gefährdet sind, ins Krankenhaus eingeliefert zu werden, um den Druck auf die Krankenhäuser zu verringern und Leben zu retten". Laut dem Nationalen Statistikinstitut (Istat) gibt es im Land 28 Millionen Menschen über 50 Jahre, die normalerweise alle bald geimpft werden (müssen).

Kein Weihnachten: Erstes EU-Land ergreift drastische Corona-Maßnahme Kein Weihnachten: Erstes EU-Land ergreift drastische Corona-Maßnahme