COVID-19: Neue Version der Omikron-Variante wurde entdeckt

Wissenschaftler:innen haben eine andere Version der Omikron-Variante entdeckt, die sich ihrer Meinung nach deutlich unterscheidet.

COVID-19: Neue Version der Omikron-Variante wurde entdeckt
Weiterlesen
Weiterlesen

Es ist erst ein paar Wochen her, dass die Omikron-Variante der Delta-Variante die Bühne stahl, aber Wissenschaftler:innen haben bereits eine Mutation des neuen Stammes entdeckt, die Berichten zufolge "diskreter" ist. Sie wurde nun als heimliche Version ("stealth") der Omikron-Variante bezeichnet und hat bereits sieben Menschen infiziert.

Omikron 2.0?

Bereits Omikron sorgt für Überraschung, denn ein Forscher behauptet, der Covid-Stamm hätte sich sogar vor Alpha und Delta entwickelt. Zudem weist sie ein noch nie dagewesenes Symptom auf.

Wie Bloomberg berichtet, wurde die neue Omikron-Variante zuerst in Queensland, Australien, entdeckt, und zwar bei einem Reisenden, der erst kürzlich aus Südafrika ins Land gekommen war.

Der Grund, warum die Variante als "heimlich" bezeichnet wird, ist, dass sie viele der gleichen Mutationen aufweist wie die ursprüngliche Omikron-Variante, dass ihr aber eine bestimmte genetische Sequenz fehlt.

Das macht es schwieriger, sie mit laborgestützten PCR-Tests nachzuweisen. Der amtierende Gesundheitschef des Bundesstaates, Peter Aitkin, erklärte gegenüber Reportern:

Wir haben jetzt Omikron und eine Omikron ähnliche Version.

Heimliche Version von Omikron

PCR-Tests können zwar die spezifische Abstammung des "Omikron ähnlichen" Virus nur schwer nachweisen, aber sie werden das Virus aufspüren und höchstwahrscheinlich als reguläre Omikron-Variante darstellen. Auch bei Schnelltests hat man sich die Frage der Nachweisbarkeit zu Omikron bereits gestellt.

Das Problem ist jedoch, dass die Forscher:innen es für möglich halten, dass sich diese Version "anders" verhält als die ursprüngliche Variante, aber es sind weitere Untersuchungen erforderlich, um Schlussfolgerungen zu ziehen. Aitkin fügt hinzu:

Wir wissen nicht genug darüber, was das in Bezug auf die klinische Schwere und die Wirksamkeit des Impfstoffs bedeutet.

Laut The Guardian wurde die heimliche Version ("Stealth"-Version) von Omikron bisher in COVID-Genomen aus Südafrika, Kanada und Australien identifiziert.

COVID-19: Warum ist die Omikron-Variante so ansteckend? COVID-19: Warum ist die Omikron-Variante so ansteckend?