COVID-19: Röntgenbilder zeigen "schockierende Unterschiede" in den Lungen von Geimpften und Ungeimpften

Ein amerikanischer Arzt hat Röntgenbilder von geimpften und nicht geimpften COVID-infizierten Patient:innen veröffentlicht, und der Unterschied der Bilder ihrer Lungen ist schockierend.

Es gibt einen guten Grund, warum Gesundheitsbehörden, Wissenschaftler:innen und Regierungsbeamt:innen die Bevölkerung unablässig auffordern, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen.

Obwohl es auch nach einer Impfung möglich ist, sich mit dem Virus anzustecken, haben die Impfstoffe die Menschen vor schweren Erkrankungen, Krankenhausaufenthalten und dem Tod bewahrt.

Schockierende Röntgenbilder

Kürzlich war ein Radiologe aus Maryland im Fernsehsender WCVB zu Gast, um der Öffentlichkeit zu zeigen, wie wirksam die Impfstoffe die Lunge vor COVID-19 schützen, und die Bilder sind mehr als schockierend.

Dr. Omer Awan, der auch stellvertretender Lehrstuhlinhaber in der Abteilung für diagnostische Radiologie an der University of Maryland School of Medicine ist, erklärt, wie von The Sun zitiert:

Es gibt einen dramatischen Unterschied in den Röntgenbildern der Brust, die wir bei vollständig geimpften Patienten sehen, die positiv auf Covid-19 getestet wurden, und bei nicht geimpften Patienten.

Unterschiede beim "schwarzen Raum"

Dr. Awan zeigt zwei Röntgenergebnisse, eines von einem geimpften Patienten, der mit COVID-19 infiziert war, und ein weiteres von einem ungeimpften Patienten.

Er erläutert, dass im Ergebnis des geimpften Patienten viel mehr schwarzer Raum zu sehen ist, was "eine gute Sache ist, weil der schwarze Raum Luft anzeigt".

Bei den Ergebnissen des Patienten, der noch keine Dosis erhalten hat, ist dieser schwarze Fleck jedoch drastisch reduziert. Daraufhin erklärt Dr. Awan, was dies zu bedeuten hat:

Die Krankheitslast bzw. die Infektionslast ist bei einer ungeimpften Person viel ausgeprägter als bei einer geimpften Person.

Er hofft, dass er durch die Veröffentlichung dieser Bilder mehr Menschen dazu bewegen kann, sich impfen zu lassen, denn laut ihm würde sich die Wirksamkeit der Impfung in den Röntgenbildern widerspiegeln:

Wenn man sich die Bilder ansieht, kann man den Beweis für die Impfung und die Wirksamkeit der Impfstoffe anhand eines Röntgenbildes der Brust deutlich erkennen. Oft ist das vom visuellen Standpunkt aus hilfreicher, als wenn die Leute nur Statistiken ausspucken.
Covid-19: Dieses Land hat gerade seinen ersten Fall des Coronavirus festgestellt Covid-19: Dieses Land hat gerade seinen ersten Fall des Coronavirus festgestellt