COVID-19: Warum ist die Omikron-Variante so ansteckend?

Die Omikron-Variante hat sich bisher als die am meisten übertragbare Version von COVID-19 erwiesen, und Expert:innen haben den Grund dafür gefunden.

COVID-19: Warum ist die Omikron-Variante so ansteckend?
Weiterlesen
Weiterlesen

Am Montag, den 27. Dezember, wurde in offiziellen Dokumenten der britischen Gesundheitsbehörde die Gesamtzahl der Omikron-Fälle bekannt gegeben, die sich auf 159.932 positive Testergebnisse beläuft. Auch in Deutschland sind es bereits über 10.000 bestätigte Fälle.

Was macht diese Mutation so ansteckend?

Vorläufigen Studien zufolge ist das Spike-Protein von Omikron, das bis zu 36 Mutationen aufweist, erfolgreicher beim Eindringen in menschliche Zellen als das Spike-Protein von Delta oder das ursprüngliche Coronavirus.

Omikron kann Zellen schneller und leichter infizieren, so die in medRxiv veröffentlichte Pre-Print-Forschung. Der Forscher Wilfredo Garcia-Beltran kommentiert dies folgendermaßen:

Auffallend ist, dass Omicron viermal infektiöser war als [das ursprüngliche Coronavirus] und zweimal infektiöser als Delta.

Übertragbarkeit

Anderen Forscher:innen und Wissenschaftler:innen weltweit zufolge ist Omikron hoch ansteckend und gibt Anlass zur Sorge. Zwar scheint Omikron eine mildere Infektion auszulösen, die vielen Menschen Erleichterung verschafft, doch bleibt seine hohe Übertragbarkeit ein Grund zur Sorge.

Forschende befürchten nach wie vor, dass die Krankenhäuser aufgrund der raschen Ausbreitung dieser einzigartigen Variante an ihre Grenzen stoßen könnten.

Dies gilt vor allem für Orte, an denen die Zahl der ungeimpften Menschen höher ist. Da sich das Virus schneller ausbreiten kann, könnten mehr Menschen, die gefährdet sind, daran zu erkranken, gleichzeitig erkranken, was den Druck auf Krankenhäuser erhöhen würde.

Auffrischungsimpfungen sind lebensrettend

Nach den neuesten Zahlen der britischen Gesundheitsbehörde gab es 407 Krankenhauseinweisungen und 39 Todesfälle. Wenn man die Daten aufschlüsselt, ist London der häufigste Ort für Omikron-Infektionen, gefolgt vom Südosten.

Das bedeutet, dass Auffrischungsimpfungen die einzige Möglichkeit sind, die Verbreitung einzudämmen. Auch in Deutschland setzt man auf die Booster-Impfung als derzeit einzige Lösung.

COVID-19: Neue Version der Omikron-Variante wurde entdeckt COVID-19: Neue Version der Omikron-Variante wurde entdeckt