Experten zweifeln an Südafrika-Studie zu milden Symptomen von Omikron

Milde Krankheitsverläufe von Omikron haben anfangs für Hoffnung gesorgt. Doch Expert:innen zweifeln an der Südafrika-Studie, denn die Bevölkerung ist dort viel jünger als in Europa.

Experten zweifeln an Südafrika-Studie zu milden Symptomen von Omikron
Weiterlesen
Weiterlesen

Omikron ist in aller Munde, nicht zuletzt, weil wegen dieser neuesten Variante, die auch in Deutschland bald die dominierende Variante vor Delta werden könnte, einschränkende Maßnahmen kommen.

Omikron-Welle nicht so ungefährlich wie erhofft

Mittlerweile wird nicht nur vermutet, dass ein Teil-Lockdown kommen wird, sondern sogar ein harter Lockdown sowie eine vierte Impfung notwendig werden könnte, wenn die Omikron-Welle auch Deutschland überrollt.

Denn laut Expert:innen dürfte es auch hierzulande schon mehr Omikron-Infizierte geben als die Zahlen widerspiegeln. Ein anderes Schicksal als Großbritannien und Dänemark wird Deuschland wohl kaum erleiden...

Als die Omikron-Variante entdeckt wurde, hatten viele die Hoffnung, dass die milden Symptome sogar das Ende der Pandemie einläuten könnten. Doch ihre hohe Ansteckungsrate sorgt vor allem in Europa für Hospitalisierungen. Das macht die Variante somit nicht ungefährlicher als Delta.

Milde Symptome in Studie bestätigt

Eine Studie aus Südafrika bestätigt die milden Symptome der Variante, doch Expert:innen warnen vor zu schnellen Schlüssen. Cheryl Cohen vom Nationalen Institut Südafrikas für übertragbare Krankheiten (NICD) erklärt die Ergebnisse zur neuen Südafrika-Studie, wie web.de zitiert:

Die sehr ermutigenden Daten deuten stark auf eine geringere Schwere der Omikron-Infektionswelle hin.

Doch die Bevölkerung Südafrikas ist jünger

Doch Infektiologin Isabella Eckerle von der Universität Genf sieht die Ergebnisse eher kritischer. Zudem ist die Bevölkerung in Europa viel älter als in Südafrika. Sie ruft daher zu Vorsicht auf:

Aktuell erscheinen mir die Daten zur Krankheitsschwere von Omikron noch etwas zu dünn, um daraus allgemeingültige Aussagen zu treffen. Man muss auch bedenken, dass Südafrika eine junge Population hat, in den vorherigen Wellen bereits eine starke Übersterblichkeit entstand und die berichteten Fälle vor allem junge Menschen mit Impfdurchbrüchen waren.
Auch zirkulierte in Südafrika vermehrt die Beta-Variante, so dass wahrscheinlich ein anderer immunologischer Hintergrund herrscht als bei uns. Es bleibt somit abzuwarten.
Omikron: Anzeichen für Symptome beim Toilettengang Omikron: Anzeichen für Symptome beim Toilettengang