Drei Jugendliche begegnen einem Obdachlosen… Ihre Reaktion geht rund um die Welt

Drei Jugendliche begegnen einem Obdachlosen… Ihre Reaktion geht rund um die Welt

Diese Aufnahmen einer Überwachungskamera in der polnischen Stadt Nysa machen derzeit die Runde im Netz. Sie zeigt drei Jugendliche, die unbekümmert durch die Straßen schlendern. Dabei begegnen sie einem Obdachlosen. Ihre Reaktion gegenüber der Not dieses Mannes erstaunt!  

Leider gibt es in dieser Welt nicht immer Zivilcourage: Wenn eine Frau in der Öffentlichkeit bedroht wird oder ein Obdachloser auf der Straße liegt, schauen viele weg! Nicht so diese Jugendlichen!

Drei Studenten leben Zivilcourage vor 

Die Reaktion dieser drei Studenten ist herzerwärmend und geht derzeit rund um die Welt. Die drei jungen Leute schlendern durch die Straßen der polnischen Stadt Nysa, als sie einem Obdachlosen auf einer Parkbank begegnen. Der Anblick des armen Mannes geht ihnen unter die Haut. Sie fragen ihn, wie sie ihm helfen können und was er braucht.

In einem Interview mit dem polnischen Fernsehsender TVN 24 haben sie erklärt, dass der Mann nur eine Decke zum Schlafen wollte. Die haben sie ihm besorgt. 

Auch interessant
Mädchen wird bei Abschlussfeier böse gedemütigt: Die Folgen sind schlimm

„Wir haben ihm eine Decke besorgt und ihn zugedeckt. Da hat der Mann gelächelt uns sich schlafen gelegt. Das war uns das Wert. Wenn jemand um Hilfe bittet, dann soll er auch Hilfe bekommen“, erzählt einer der drei Studenten. 

Die von einer Überwachungskamera der Stadt aufgenommenen Bilder zeugen von schwierigen Zeiten, aber auch von Menschlichkeit und Solidarität. Die drei Studenten haben uns mit ihrer hilfreichen Geste eine nachahmenswerte Lektion erteilt. Für ihr Mitgefühl hat jeder von ihnen von Kordian Kolbiarz, dem Bürgermeister der Stadt, eine Armbanduhr bekommen. „Die Welt braucht Leute wie euch“, hat er ihnen erklärt.

Sarah Kirsch
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen