Ruiniert und fast auf der Straße lebend, wird dieser Mann zum Millionär

Ruiniert und fast auf der Straße lebend, wird dieser Mann zum Millionär

Dieser Amerikaner wohnte in einer Holzhütte. Als er bemerkte, dass er eine sehr seltene, aber alte Decke besaß, veränderte sich sein Leben. Bei einer Auktion verkaufte er sie und wurde somit Millionär. Eine unglaubliche Geschichte!

Der Mann verkaufte die Decke für 1,5 Millionen Dollar!

Ein schweres Leben

Loren Krytzer hat durch einen Autounfall alles verloren! Er musste eine Amputation durchführen lassen, weil er am Fuß sehr schwer verletzt war und konnte dadurch nicht mehr arbeiten. Seine Kinder leben bei den Großeltern. Er wohnt in einer Holzhütte mit 200 Dollar pro Monat, überlebt nur dank einer Hilfsorganisation. Tagein, tagaus verbringt er vor dem Fernseher und dort entdeckte er eine Werbung von einem Trödelladen. Das war der Moment, als es Klick machte, denn er sah eine indianische Decke, die teuer verkauft wurde.

1,5 Millionen Dollar!

Er erinnerte sich daran, dass er eine Decke besaß, die genau so aussah. Also versuchte er, diese Decke bei Antiquitäten zu verkaufen, doch keiner wollte sie. Dann fiel er auf einen Indianer-Fachmann und erfuhr mehr über die Decke: Sie wurde per Hand gefertigt mit gefärbter Wolle und zwar im Jahr 1840. Krytzer verkaufte also die Decke bei einer Auktion und bekam so 1,5 Millionen Dollar. Seither lebt er nicht mehr in seiner ehemaligen Holzhütte.

Carina Levent
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen