Ätherische Öle: Lerne 10 ätherische Öle und ihre Wirkung kennen

  • Ätherische Öle
  • Kamillenöl: Es hat eine schmerzstillende, entspannende und antiallergische Wirkung
  • Eukalyptusöl: Es ist gut für die Stärkung des Immunsystems und macht die Atemwege frei
  • Rosmarinöl: Es wirkt antiseptisch, ist ideal für die Haut und regt die Verdauunug an
  • Blutorangenöl: Es entspannt, beruhigt und sorgt für einen ruhigen Schlaf

Du hast beschlossen, jetzt ätherische Öle für deine Schönheitspflege, deine Gesundheit oder einfach für dein Wohlbefinden zu verwenden und fühlst dich ein wenig überfordert bei dem riesigen Angebot, das es an ätherischen Ölen gibt? Dann helfen wir dir mit einer kleinen Auswahl gerne weiter!

Naturkosmetik erfreut sich immer größerer Beliebtheit, so wird z.B. Heilerde zur Verbesserung des Wohlbefindens eingesetzt. Ätherische Öle sind sowohl für das eigene Wohlbefinden als auch für die Körperpflege eine angenehme Abwechslung zu Cremes und anderen Pflegeprodukten, die voller Inhaltsstoffe stecken, die niemand richtig aussprechen kann. Die Auswahl an ätherischen Ölen ist allerdings riesig, so ist es wirklich schwer, eine Wahl zu treffen. Daher haben wir eine Auswahl von zehn ätherischen Ölen zusammengestellt, die in deiner Hausapotheke nicht fehlen dürfen. Falls ihr Naturkosmetikfans seid, überzeugt euch vielleicht auch die tolle Wirkung von Haselnussöl.

Simone Haug
Rizinusöl: 10 Anwendungsmöglichkeiten für den ganzen Körper

Rizinusöl: 10 Anwendungsmöglichkeiten für den ganzen Körper


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen