Weizenkeimöl: Wirkung für Gesicht, Haut und Haar

Weizenkeimöl: Wirkung für Gesicht, Haut und Haar

Habt ihr Lust darauf, ein Öl auszuprobieren, das euch wortwörtlich von oben bis unten gut tun wird? Wir verraten euch, was das aus Weizenkeimen gepresste Öl alles kann.

Das Weizenkeimöl und seine Eigenschaften

Durch Kaltpressen wird das Öl aus Weizenkeimen gewonnen und ist eine gute Grundlage in der Kosmetikpflege. Die reichhaltige Textur und sein sanfter Duft machen es zur optimalen Ergänzung für eure Masken und Lotionen für Kopf und Haar. Es enthält eine erhöhte Dosis an Vitamin A, C und E, von Omega-6-Säuren und Karotinoide.

Dank seiner reichhaltigen Zusammensetzung ist Weizenkeimöl hervorragend, um es im Alltag einzusetzen. Die Herstellung ist teuer, denn es bedarf einer großen Menge Weizen, aber schon wenige Tropfen lohnen sich vollkommen, um die wunderbare Wirkung zu spüren.

Anwendungsbereich und Wirkung von Weizenkeimöl

Dank seiner Reichhaltigkeit an Ölein-Säure, wird das Weizenkeimöl von allen Hauttypen gut angenommen und macht die Haut wieder weich. Es hilft gegen sämtliche Haut- und Haarprobleme.

Bei trockener Haut: Weizenkeimöl bringt die Haut wieder zu neuem Strahlen und Geschmeidigkeit. Es kann pur oder gemischt mit der Körperlotion benutzt werden und spendet reichhaltig Feuchtigkeit und passt sich an alle Hauttypen an.

Als Anti-Aging-Produkt: Es beinhaltet verschiedene Vitamine und ist ein fantastisches Antioxidans, das für Zellerneuerung und ein Verlangsamen der Alterung sorgt. Tragt es pur auf die Augenkonturen und das Gesicht auf, das Weizenkeimöl wird das Gewebe festigen und den Teint erfrischen.

Für die Haare: Jetzt ist Schluss mit trockenen Haaren! Denn lasst ihr das Öl über Nacht in euren Haaren oder als Haarmaske vor dem Shampoo für ein paar Minuten einwirken, so schützt es die Haare und nährt porentief und glättet die Schuppen.

Im alltäglichen Gebrauch reichen schon wenige Tropfen aus, um erschlaffte Haare neu zum Leben zu erwecken. Nutzt es aber nur im Haupthaar, um eine fettige Kopfhaut zu vermeiden.

Der Preis von Weizenkeimöl

Ein gutes, reines Bioprodukt von einer guten Marke verlangt so um die 10 Euro pro 50 ml von euch. Das mag sehr teuer erscheinen, aber denkt man an all die guten Eigenschaften, so solltet ihr investieren! Um es nicht zu schnell aufzubrauchen, könnt ihr das Weizenkeimöl auch mit anderen Ölen mischen (Olivenöl, ätherische Öle, Honig, ...). 

• Sophie Kausch
Weiterlesen