Nach Partynacht: Ihr Körper ist von Blutergüssen übersät und sie kann es sich nicht erklären

Nach Partynacht: Ihr Körper ist von Blutergüssen übersät und sie kann es sich nicht erklären

Als die 37-jährige Thea Wilson nach einer Partynacht erwacht, ist ihr Körper voller Blutergüsse. Die Frage, die Thea nicht gleich klären kann, ist: Woher stammen die blauen Flecken?

Nach einer Partynacht mit blauen Flecken aufzuwachen ist ja nicht gerade ungewöhnlich. Jeder von uns ist doch schon einmal erwacht und hat einen blauen Fleck am Knie oder am Schienbein gefunden, der da vorher nicht war. Aber was der Engländerin Thea Wilson passiert ist, kann man nur schwer glauben.

Eine seltene Krankheit

Auch Thea geht abends mit ihren Freundinnen feiern. Als sie am nächsten Morgen aufwacht, hat sie allerdings nicht nur einen blauen Fleck, sondern mehrere Dutzend.

Sie ist am Abend zuvor nüchtern geblieben und ist auch in keine Schlägerei verwickelt gewesen. Aber woher kommen die Hämatome dann? Die junge Frau sagt: Ich hatte keine Ahnung, woher diese Flecken kamen. Sie waren groß und lila und überall an meinen Armen und Beinen."

Sie findet einfach keine Erklärung dafür und beschließt, ins Krankenhaus zu gehen. Wie die Bild berichtet, wird bei Thea sofort eine Knochenmarkbiopsie durchgeführt. Die Diagnose lautet: Leukämie. Die Hämatome treten - genau wie bei dem kleinen Lee - wegen einer seltenen Form von dieser Art von Krankheit auf.

Auch interessant
Sie hören Schreie unter der Terrasse: Als sie die Kacheln aufbrechen, folgt der große Schock

Auf dem Weg der Besserung

Ehe sie sich versieht, beginnt für sie auch schon die erste Chemotherapie, da die Blutgerinnung nicht mehr richtig funktioniert. Das ist schlussendlich der Grund für das Auftreten der vielen blauen Flecken.

Die Diagnose ist für die lebensfrohe Frau natürlich ein Schock. Aber sie stellt sich der Therapie und nach acht Monaten in Behandlung ist sie in Remission und es geht ihr schon deutlich besser. Sie muss nun alle zwölf Wochen zur Blutuntersuchung ins Krankenhaus. Thea sagt: "Die Leukämie kann zurückkommen, aber das wird mich nicht daran hindern, mein Leben zu leben." Was für eine starke Frau!

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen