Giseles Dschungel-Show: Alles nur Fake?

Drama, baby!, im Dschungelcamp: Model Gisele tyrannisiert ihre Mit-Kandidaten mit ihren anhaltenden Weinkrampfattacken. Doch ist ihre Heulsusen-Nummer in Wirklichkeit etwa nur Fake?

Giseles Dschungel-Show: Alles nur Fake?
Weiterlesen
Weiterlesen

Drama im Dschungelcamp: Nicht nur zwischen dem Ex-Liebespaar Evelyn Burdecki und Domenico De Cicco kommt es in "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" zum Showdown - auch Model Gisele Oppermann bricht bereits in den ersten drei Tagen ganze zehn Mal in Tränen aus. Doch jetzt stellt sich die Frage: Ist ihre Heulsusen-Nummer etwa nur gespielt?

Gisele macht eine klare Ansage

Gisele Oppermann hat im Dschungel vor allem Angst: Ob Schmetterlinge oder Prüfungen, alles bedeutet für die 31-Jährige erheblichen Stress. Und genau dieser Stress ist es, den sie als Argumentation gegen das in der Gruppe besprochene Rotations-Verfahren stimmen lässt, das dafür sorgen soll, dass jeder Teilnehmer mal die Möglichkeit hat, statt auf dem Boden in einem Bett zu schlafen. Gisele argumentiert, natürlich unter Tränen: "Wenn ich jetzt noch die ganzen nächsten Prüfungen machen soll, werde ich in diesem Bett bleiben, egal ob ihr mich hasst oder nicht. Das ist meine Ansage hier. Und da werde ich nicht von abkommen, sonst gehe ich!"

Promis zweifeln an Giseles Authentizität

Die Heulsusen-Nummer nimmt ihr jedoch nicht jeder ab. So ist sich Olivia Jones beispielsweise sicher, dass es sich dabei um knallharte Taktik handle: "Sie wird nicht freiwillig rausgehen. Das gehört doch alles zu ihrer Masche." Doch Gina-Lisa Lohfink, die Gisele noch aus ihrer gemeinsamen Zeit bei "Germany's Next Topmodel" kennt, meint, dass Gisele gar nicht anders kann, als so zu sein: "Sie ist echt. Die heult wirklich den ganzen Tag, das war auch damals so." Ob Gisele ihre Drohung wahrmachen und tatsächlich das Camp verlassen wird, bleibt abzuwarten. Sicher ist jedoch, dass RTL nichts dem Zufall überlässt: Will ein Teilnehmer seine Sachen packen, steht sofort ein Psychologe parat, der den Zweifelnden überzeugen soll, doch noch zu bleiben...