Grober Fehler: Das machen wir beim Bodenwischen alle falsch
Grober Fehler: Das machen wir beim Bodenwischen alle falsch
Grober Fehler: Das machen wir beim Bodenwischen alle falsch
Weiterlesen

Grober Fehler: Das machen wir beim Bodenwischen alle falsch

Den Boden zu wischen, ist ein Kinderspiel? Nicht ganz! Denn es gibt einen ganz häufigen Fehler, denn wir fast alle machen. Im Video erfahrt ihr, wie ihr beim Bodenwischen alles richtig macht!

Hand auf's Herz: Wer stellt seinen Putzeimer nicht mit Allzweckreiniger und warmem Wasser her? Wir alle tun es. Allerdings ist das ein grober Fehler! Die meisten Allzweckreiniger enthalten nämlich Alkohol - dieser verdampft bei Wärme und verliert somit seine Reinigungskraft. Weil es sich bei diesen Mitteln um sogenannte Kaltreiniger handelt, entfalten sie ihre volle Wirkung nur in kaltem Wasser. Bei Sanitärreinigern ist sogar besondere Vorsicht geboten: Hier können durch das warme Wasser gefährliche Dämpfe freigesetzt werden!

Weitere Fehler, die häufig passieren, sind unter anderem das Vergessen des Duschvorhangs. Dieser ist ständiger Feuchtigkeit ausgesetzt und kann so schnell anfangen zu schimmeln. Was viele nicht wissen: Man kann den Vorhang durchaus bei 30 Grad in der Waschmaschine im Feinwaschgang waschen.

Auch auf die Ausrüstung zu achten, ist wichtig: Viele benutzen viel zu alte Putzutensilien! Auf einem alten Wischmob können sich Keime nämlich ungehindert vermehren. Vor dem Frühjahrsputz lohnt es sich demnach, den Wischmob zu reinigen, wenn er noch gut ist. Dies kann man machen, indem man ihn bei 60 Grad ohne Weichspüler in die Waschmaschine gibt. Hat der alte Mob jedoch sowieso bereits die besten Tage hinter sich, sollte ohne Bedenken ein neuer angeschafft werden.

Mehr Tipps für deinen Haushalt:

Kalkflecken ganz einfach loswerden

Staub ohne Kehrschaufel aufsammeln

Spiegel mit Kartoffel einreiben: Was soll das?

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen