In Liverpool versuchte eine Passantin einen Straßenmusiker zu vertreiben... Doch dann kommt es ganz anders!
In Liverpool versuchte eine Passantin einen Straßenmusiker zu vertreiben... Doch dann kommt es ganz anders!
Weiterlesen

In Liverpool versuchte eine Passantin einen Straßenmusiker zu vertreiben... Doch dann kommt es ganz anders!

Letzte Woche versuchte eine Passantin in Liverpool einen Straßenmusiker zu vertreiben, der gerade No Woman No Cry von Bob Marley anstimmen wollte. Die Frau, auf Krücken, ging auf ihn los und wollte ihn daran hindern. Doch ohne mit den anderen Passanten zu rechnen! Diese griffen ein und verteidigten den Gitarristen und Sänger...

Dieser Straßenmusiker in Liverpool wurde von einer Passantin angepöbelt, die ihn um jeden Preis am Singen hindern wollte, während der Sänger und Gitarrist gerade No Woman No Cry von Bob Marley anstimmte.

Der Musiker versuchte, sie wegschicken, doch die Frau ließ nicht ab. Da das Mikrofon des Künstlers noch angeschaltet war, bekamen sämtliche Passanten den Streit mit.

Da ergriffen die Passanten Partei für den Musiker. Geldstücke flogen in das Gitarrenetui des Musikers und Beifallsrufe wurden laut.

Die Frau dagegen wurde von der Menge aufgefordert, zu verschwinden. Nachdem sie noch mit anderen Frauen aus dem Publikum Wortgefechte geliefert hatte, ließ sie den Musiker endlich weitersingen.

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen