Besuche Florenz: 20 Sehenswürdigkeiten für ein Wochenende

• Sophie Kausch
Bogengang Loggia del Pesce: Die Loggia del Pesce ist die ehemalige Fischhalle des alten Markts und befindet sich ganz in der Nähe des neuen Marktes von Florenz.
Basilika San Miniato al Monte: Die Basilika liegt auf einem der höchsten Punkte mitten in der Stadt und ermöglicht einen atemberaubenden Ausblick über das Stadt-Panorama.
Basilika San Marco (Markusdom): Befindet sich im historischen Zentrum der Stadt und geht auf das Jahr 1778 zurück.
Giottos Campanile: Von dem berühmten Glockenturm aus hat man einen atemberaubenden Blick auf die Stadt.
Die Grotte von Buontalenti: Das berühmte Meisterwerk von Buontalenti befindet sich in den Boboli-Gärten.

Florenz, die Stadt der Medici und zahlreicher Sehenswürdigkeiten aus der Renaissance, lohnt einen Rundgang. Wir zeigen dir, welche 20 Attraktionen du unbedingt gesehen haben musst.

Italien lockt seit jeher mit seiner sagenhaften Landschaft, seiner leckeren Küche und seinem kulturellen Angebot Besucher aus aller Welt an. Besonders Florenz ist eine Reise wert. Die Stadt in der Toskana ist nach wie vor ein beliebtes Reiseziel und zählt bestimmt nicht zu den Urlaubsorten, die du meiden solltest.

Im Gegenteil: Wie sehr sich ein Besuch der Stadt und ihrer Sehenswürdigkeiten lohnt, verraten wir dir in unserer Galerie.

Weiterlesen
• Sophie Kausch