"Cooler als Berlin und angesagter als München": Diese Stadt ist das neue Topziel Deutschlands

Der Reiseführer "Lonely Planet" widmet sich in einem neuen Buch den Top-Reisezielen in Deutschland. Auf Rang eins hat es eine Stadt geschafft, die vor allem bei Millennials sehr beliebt ist.

"Cooler als Berlin und angesagter als München": Diese Stadt ist das neue Topziel Deutschlands
Weiterlesen
Weiterlesen

Reisen im Inland stehen seit der Corona-Pandemie bei vielen auf der Liste. Da kommt das neue Buch von "Lonely Planet" wie gerufen mit dem Titel "Ultimative Reiseziele Deutschland - Die Top-250-Liste von Lonely Planet".

"Cooler als Berlin und angesagter als München"

Von dem australischen Verlag wird eine Stadt zum Topziel gekürt: Leipzig. Der Grund: Die Stadt hätte viel zu bieten durch ihre unterschiedlichen Facetten, sei jung und spannend. So schreibt "Lonely Planet":

Der Hype, den einige der Stadt attestieren, ist gar keiner: Leipzig ist wirklich cooler als Berlin und angesagter als München, vor allem bei den Millennials.

Die Stadt Leipzig punktet mit ihrer einladenden Seite, wie der Tagesspiegel auf ihre liebenswerte Seite hinweist. Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist einfach und der Bahnhof gut gelegen. Zudem gibt es genügend Einkaufsstraßen zum Flanieren und es gibt für Jung und Alt, Single und Familie ein großes kulturelles Angebot.

Nicht nur ein Hype der Millennials

Das dürfte auch dem australischen Reiseführer nicht entgangen sein bei seiner Recherche, indem er Leipzig direkt zum neuen Topziel Deutschlands macht. An zweiter Stelle liegt der Bodensee, über den dritten Platz darf sich die Elbphilharmonie in Hamburg freuen, die mit seiner modernen Architektur jedes kunstliebende Auge erfreut.

Insgesamt erstellt "Lonely Planet" eine Liste mit 250 tollen Reisezielen in Deutschland. Diese könnten unterschiedlicher nicht sein. So liegt auf Platz vier das Wattenmeer und das Klimahaus Bremerhaven nimmt den fünften Rang ein.