Experten schlagen Alarm: Zwei Urlaubsländer der Deutschen von Tsunami bedroht

Experten schlagen Alarm: Zwei Urlaubsländer der Deutschen von Tsunami bedroht

Sind die Küsten Europas von einem Tsunami bedroht? Nach Meinung von Experten ist es nur eine Frage der Zeit, bis eine solche Monster-Welle auf zwei der beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen treffen wird.

Im Dokumentarfilm La Gran Ola („Die große Welle“) schlagen Wissenschaftler Alarm: Sie sind sich sicher, dass es einen gigantischen Tsunami an den Küsten Europas geben wird. Betroffen sollen die beliebten Urlaubsziele Portugal und Spanien sein.

Nicht der erste seiner Art

Auch interessant
Nach dem Urlaub hat sie Kopfweh: Dann zieht ihr Freund ihr etwas aus dem Schädel!

Bereits im Jahr 1755 soll es einen Tsunami in Lissabon gegeben haben, der zwischen 50.000 und 75.000 Opfer gefordert hat. Laut dem Film wird ein Riesen-Welle ähnlicher Größenordnung demnächst auf den Golf von Cadiz in Portugal treffen. Auf eine solche Naturkatastrophe ist diese Region jedoch keineswegs vorbereitet.

„Die Regierungen tun nichts. Welche Vorkehrungen getroffen werden müssen, ist schwarz auf weiß festgehalten“, sagt Mario Lopes, ein portugiesischer Wissenschaftler. „Die Politiker sind sich einer solchen Gefahr bewusst. Wir könnten das Risiko minimieren.“ Schenkt man den immerhin 40 Wissenschaftlern Glauben, die sich in dem Film äußern, ist ein solcher Tsunami unausweichlich - die Frage ist nur, wann genau er zuschlägt.

Juliane Kretsch-Oppenhovel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen