EuroVelo 3: Radweg mit über 5000 km Länge quer durch Europa

EuroVelo 3: Radweg mit über 5000 km Länge quer durch Europa

Für alle Fahrradbegeisterte, Lang- oder Kurzstreckenliebhaber, hat der europäische Radfahrer-Verband (ECF) EuroVelo ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um Strecken durch ganz Europa, die rein aus Radwegen bestehen und auf denen man die Länder der Europäischen Union entdecken kann – und zwar auf dem Fahrrad. Die neueste Route heißt EuroVelo 3. Sie verbindet Spanien mit Norwegen, führt durch Deutschland, und ist 5 000 km lang.

EuroVelo ist eine Art europäische Autobahn für Fahrräder. Das Ziel dabei ist es, reine Fahrradwege durch ganz Europa miteinander zu verbinden, um dadurch die Möglichkeit zu bieten, den Kontinent mit einem umweltfreundlichen Verkehrsmittel zu erkunden. 

Auch interessant
Neun Dinge, die man im Flugzeug auf Anfrage kostenlos bekommt

Bis 2020 soll ein ganzes Netz mit 15 Routen und 75 000 km Radwegen durch 43 Länder eingerichtet werden, wenn man dem ECF (Europäischer Radfahrer-Verband) Glauben schenken mag. Durch Deutschland führen aktuell acht EuroVelo-Routen, die das Land vernetzen.

Die neueste Route ist EuroVelo 3, die auch Pilgerroute genannt wird. Sie verbindet Trondheim in Norwegen mit Santiago de Compostela in Spanien.

Sie führt durch 7 Länder: Norwegen, Schweden, Dänemark, Deutschland, Belgien, Frankreich und Spanien. Durch Deutschland führen ca. 1 065 km Radweg über Flensburg, Hamburg, Bremen, Münster, Köln und Aachen. 

Da sie ähnlich dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela folgt, kann man auf der Strecke kulturelle und historische Stätten besichtigen, sich aber auch auf eine kulinarisch abwechslungsreiche Entdeckungsreise einlassen. Der Ausbau der Route ist noch nicht vollständig abgeschlossen, was aber bis Ende 2018 der Fall sein soll.

Carina Levent
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen