Zum Gruseln schön: Wanderwege, die es in sich haben

  • Bloody Lane Trail, Maryland. Der Schauplatz des Bürgerkriegs von 1862 – einer der tödlichsten der USA. Zahlreiche Soldaten sind hier begraben.
  • Violet City Lantern Tour and Heritage Walk, Kentucky. Um 1800 wurden die Grotten als Krankenhaus für Tuberkulosekranke genutzt. Deren Seelen suchen den Ort angeblich noch immer heim.
  • Chilnualna Falls Trail, Californie. Eine Stammeslegende besagt, man könne noch immer die Schreie eines Kindes hören, das im See ertrunken war. Und wer versuche, es zu retten, ertrinke ebenfalls…
  • Iron Goat Trail, Washington. Im Jahr 1910 der Schauplatz einer der schwersten Zugunfälle der USA. Man sagt, das Zerbersten des Zuges und die Schreie der Passagiere seien noch immer zu hören.
  • Transept Trail, Utah. Einer der verfluchtesten Orte des Landes. Angeblich zieht die Wailing Woman in einem blauen Blumenkleid des Nachts durch die Gegend und beklagt den tragischen Unfalltod ihres Mannes und ihres Sohnes.

Du liebst es, dich zu gruseln? Und du liebst es zu wandern? Dann haben wir hier die perfekten Reiseziele für deinen nächsten Trip in die USA!

Das Onlineangebot des amerikanischen Fernsehsenders Travel Channel hat eine Liste der gruseligsten Wanderwege in den USA erstellt: Verlassene Hütten, schaurige Legenden und die Seelen von Geisteskranken - uns wird nichts erspart. Seht selbst. 

• Lucia Salomon
Das sind die Städte, in denen es sich in den USA am besten leben lässt

Das sind die Städte, in denen es sich in den USA am besten leben lässt


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen