Christliche Feiertage: Die wichtigsten Feste im Christentum

Christliche Feiertage: Die wichtigsten Feste im Christentum

Das Christentum ist die größte der fünf Weltreligionen. Knapp ein Drittel der Weltbevölkerung, also rund zwei Miliarden Menschen sind Anhänger der christlichen Glaubenslehre - zumindest auf dem Papier. Die römisch-katholische Kirche bildet die grösste christliche Glaubensgemeinscha, es gibt aber auch viele Millionen evangelische, orthodoxe und freikirchliche Christen. Während sich Glaubensinhalte unterscheiden können, spielen die Bibel und die Hauptfeste bei allen Strömungen eine zentrale Rolle. 

Die christlichen Feste im Überblick:

Mariä Verkündigung (9 Monate vor Weihnachten)

Weihnachten (Die Geburt Christi)

Dreikönigsfest 

Mariä Lichtmess (Fest der Lichter, 40. Tag nach Weihnachten)  

Karfreitag (Tag der Kreuzigung von Jesus Christus)

Fastenzeit ( 40 Tage; Aschermittwoch bis Ostern)  

Palmsonntag (Sonntag vor Ostern) 

Karfreitag (Tod Jesu)

Ostern (Das Fest seiner Auferstehung)

Christi Himmelfahrt (Tag, an dem Jusus in den Himmel aufgefahren ist) 

Pfingsten (Tag, an dem der Heilige Geist aus dem Himmel zu den Menschen herabgestiegen ist)

Fronleichnam (Fest der katholischen Kirche)

Maria Himmelfahrt (Aufnahme der Jungfrau Maria in den Himmel)

Allerheiligen (Fest aller Heiligen) 

• Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen