Nach einem grauenhaften Service im Restaurant geben sie 100 Dollar Trinkgeld

Nach einem grauenhaften Service im Restaurant geben sie 100 Dollar Trinkgeld

Jeder hat schon einmal lange auf sein Essen warten müssen. Aber wie diese beiden auf die lange Wartezeit reagieren, ist einfach nur genial.

Die Eheleute Makenzie und Steven Schultz wollen einfach einen schönen Abend miteinander verbringen und beschließen, ins Restaurant zu gehen. Dort müssen sie ganze zwanzig Minuten auf ein Glas Wasser, vierzig Minuten auf den Aperitif und erneut über eine Stunde auf ihr Essen warten. Andere Leute wären wahrscheinlich schon längst gegangen oder hätten sich furchtbar über den Service aufgeregt.

Auch interessant
Und das beste Restaurant Europas ist...

Sie schreiben eine Nachricht auf die Rechnung 

Aber warum dauert es so lange? Der Kellner muss die Schicht allein bewältigen und muss sich um zwölf Tische sowie die Bar kümmern. Verständlich, dass es da mal etwas länger dauert. Auch die Eheleute zeigen Verständnis für den jungen Kellner. Als die Rechnung kommt, schreiben sie darauf: „Wir waren beide schon einmal in der gleichen Situation wie du. Es zahlt sich aus.“ Neben den lieben Worten legen sie auch noch ein Trinkgeld dazu. Aber nicht ein paar Dollar, wie es üblich wäre.

Sie geben dem Kellner ganze 100 Dollar Trinkgeld für seine Bemühungen, alle Gäste so schnell wie möglich zu bedienen. Makenzie erklärt auf Facebook: „Ich poste diese Nachricht nicht, weil ich beglückwünscht werden will. Ich poste sie, um Sie nett daran zu erinnern, die GANZE Situation zu betrachten, bevor man über einen Kellner urteilt. Und erinnern Sie sich immer daran, woher sie kommen.“ Was für eine tolle Botschaft, die das Paar damit sendet.

Ob so etwas in den zehn teuersten Restaurants der Welt oder in den besten Restaurants in Deutschlands auch passieren könnte? 

• Sophie Kausch
Weiterlesen