"Alles andere als ein Märchen": Meghan will mit Enthüllungsbuch Mitgefühl wecken
"Alles andere als ein Märchen": Meghan will mit Enthüllungsbuch Mitgefühl wecken
Weiterlesen

"Alles andere als ein Märchen": Meghan will mit Enthüllungsbuch Mitgefühl wecken

Im August erscheint das Enthüllungsbuch Finding Freedom: Harry, Meghan and the Making of a Modern Royal Family. Darin sollen die Hintergründe des Megxit aufgedeckt werden. Und wie es scheint, kann es Meghan damit nicht schnell genug gehen, denn sie will endlich einiges klarstellen.

Seit ihrem Exit aus dem britischen Königshaus drescht die britische Presse besonders hart auf Meghan Markle und Prinz Harry ein. Die Boulevardpresse wirft ihr divenhaftes Verhalten vor und glaubt, sie habe Harry von seiner Familie entfremdet. Das Enthüllungsbuch soll nun endlich die Wahrheit und die Hintergründe des Megxit ans Licht bringen.

Enthüllungsbuch soll Dinge ins rechte Licht rücken

Das Buch der Journalisten Omid Scobie und Carolyn Durand wird weltweit ab dem 11. August online verfügbar sein. Doch laut einem Insider der Daily Mail kann es Meghan nicht schnell genug mit der Veröffentlichung gehen. Sie glaube, dass das Buch dabei helfen könne, einen Neuanfang zu starten. Denn die Autoren von Finding Freedom werden endlich einige Dinge richtiggestellt.

Laut der Quelle, werde es aufzeigen, warum Harry und Meghan keine andere Wahl hatten, als England und das Königshaus zu verlassen. Meghan wolle endlich "dieses Bild einer anspruchsvollen Diva zerstören, die auf ihrer Suche nach Ruhm und Macht gegenüber königlichen Angestellten und anderen Menschen unhöflich war", so der Insider weiter.

Meghans verletzliche Seite

Meghan glaube, das Buch zeige endlich ihre verletzliche Seite, wie der Insider berichtet: "Meghan glaubt, dass die Leser endlich verstehen werden, welch monumentale Qual und seelischen Aufruhr sie ertragen musste".

Der einzige Weg, wie Finding Freedom jemals veröffentlicht werden konnte, war, dass Meghan das letzte Wort hatte und ihr das Gütesiegel gab.
Meghan hoffe, dass das neue Buch endlich die Wahrheit ans Licht bringt  WPA Pool@Getty Images

"Alles andere als ein Märchen"

Die ehemalige Schauspielerin hoffe, dass sie durch das Enthüllungsbuch mehr Mitgefühl von der Öffentlichkeit bekommt "für alles, was sie durchgemacht hat, denn es war alles anders als ein Märchen", so der Insider weiter. Auch der Co-Autor des Buches, Omid Scobie, äußert sich zu seinem Werk:

Das Buch wird über die Schlagzeilen hinauszugehen und unbekannte Details aus dem gemeinsamen Leben von Harry und Meghan enthüllen, aber auch endlich die vielen Gerüchte und Missverständnisse zerstreuen.

Mit Finding Freedom wolle er ein "ehrliches, nahes und entwaffnendes Porträt eines selbstbewussten, einflussreichen und zukunftsorientierten Paares" zeigen. Ein junges Paar, das mit alten Tradition bricht und seinen eigenen Weg geht. Wir sind jedenfalls gespannt!

Von Martin Gerst

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen