Prinz Harry und Meghan Markle: Tragischer Verlust trübt das junge Glück

Prinz Harry und Meghan Markle: Tragischer Verlust trübt das junge Glück

Was tut sich da bei den Windsors? Prinz Harry und Meghan Markle laufen seit ein paar Monaten die Mitarbeiter weg. Das wirft Fragen auf. Sollte Meghan Markle etwas damit zu tun haben?

Seit der Prinzenhochzeit vom 19. Mai und die Ansage der bevorstehenden Geburt sollte doch eigentlich alles rosig im Hause des Traumpaars sein. Was bewirkt diesen Wirbel um den Herzog und die Herzogin von Sussex? Tatsächlich haben die beiden in der letzten Zeit ein paar enge Mitarbeiter verloren. Doch aus welchem Grund? Es kann schon einmal vorkommen, dass der eine oder andere Mitarbeiter geht. Doch gleich mehrere auf einmal? Sind die beiden so unausstehlich? 

Auch interessant
Prinz Harry ist in Brandenburg zur Jagd und 15 Wildschweine müssen dran glauben

„Das sieht schon so langsam nach Massenflucht aus.“

Am 9. November hat Meghan Markles persönliche Assistentin Melissa ihren Job gekündigt. Ihre unerwartete Amtsniederlage hat alle im Kensington Palast sehr überrascht. Nur wenige Tage später kündigt jetzt auch die 49-jährige Australierin Samantha Cohen an, dass sie nicht mehr für Prinz Harry und Meghan Markle tätig sein wird. Sie hat Meghan Markle auf das Leben als ein Mitglied der königlichen Familie vorbereitet, dafür gesorgt, dass die Amerikanerin beim 70. Geburtstag ihres Schwiegervaters Prinz Charles keinen Fauxpas macht und gilt seit siebzehn Jahren im Kensington Palast als eine der Monarchie sehr ergebene und der Queen sehr nahestehende Mitarbeiterin. Was hat sie nur dazu bewegt, jetzt das Handtuch zu werfen?

Auch Harry verliert Personal 

Auch Prinz Harry hat vor Kurzem einen seiner engsten Mitarbeiter verloren. Sein enger Vertrauter und Privatsekretär Lane Fox hat kurz nach der Hochzeit, nach fünf Jahren treuem und ergebenem Dienst, ebenfalls sein Amt niedergelegt. „Es kann jedem passieren, einen Mitarbeiter zu verlieren. Doch gleich drei innerhalb von drei Monaten zu verlieren, das sieht so langsam nach einer Massenflucht aus,“ kommentiert ein enger Vertrauter des Paares die Vorfälle in einem Interview mit dem Daily Mail.  

Ist das alles nur Zufall? Oder hat es, wie böse Zungen behaupten, etwas mit dem Einzug von Meghan Markle im Kensington Palast zu tun? Ist die Amerikanerin etwa zu dominant? Oder sind die beiden tatsächlich so unausstehliche Arbeitnehmer? Gerüchten nach sollen beide nicht ganz einfach sein. Und selbst Bruder William und Gattin Kate sollen derzeit auf Distanz gehen...

• Sophie Kausch
Weiterlesen