World Trade Center: In den Trümmern fanden Arbeiter Überreste eines Schiffes aus dem 18. Jahrhundert
World Trade Center: In den Trümmern fanden Arbeiter Überreste eines Schiffes aus dem 18. Jahrhundert
World Trade Center: In den Trümmern fanden Arbeiter Überreste eines Schiffes aus dem 18. Jahrhundert
Weiterlesen

World Trade Center: In den Trümmern fanden Arbeiter Überreste eines Schiffes aus dem 18. Jahrhundert

Von der Redaktion

In den Trümmern des World Trade Centers haben Arbeiter bei den Aufräumungsarbeiten einen seltsamen Fund gemacht: die Überreste eines Schiffes aus dem 18. Jahrhundert! Hier verraten wir Euch mehr...

Vor sechs Jahren haben Arbeiter bei den Aufräumungsarbeiten des World Trade Centers eine erstaunliche Entdeckung gemacht:

Ein an die 10 Meter langes altes Schiff!

Die in 7 Metern Tiefe gefundenen Schiffsreste, haben die Wissenschaftler vor ein Rätsel gestellt.

Es wurden wissenschaftliche Untersuchungen in Gange gesetzt, um herauszufinden, wie dieses Schiff hierherkommen konnte.

In einer amerikanischen Studie erklären die Wissenschaftler, dass die zum Schiffsbau verwendete Eiche aus einem einstigen Wald bei Philadelphia stammt.

Die Bäume wurden aller Wahrscheinlichkeit nach so um 1770 geschlagen… ein paar Jahre vor dem Unabhängigkeitskrieg.

Es wird angenommen, dass das Schiff dreißig Jahre lang als Handelsschiff gedient und den sich damals entwickelnden Hafen von New York angelaufen hat.

Das Schiff muss mit anderem Unrat als Auffüllmaterial verwendet und um 1818 dort vergraben worden sein.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen