Ärztin warnt vor neuem Beautytrend: So sollten eure Lippen besser nicht aussehen
Ärztin warnt vor neuem Beautytrend: So sollten eure Lippen besser nicht aussehen
Weiterlesen

Ärztin warnt vor neuem Beautytrend: So sollten eure Lippen besser nicht aussehen

Es ist kein Filter von Instagram, Snapchat & Co., sondern ganz schön skurill und zudem schmerzend: Lippen, die voluminös aussehen dank mehrer Lippenzacken.

Ein Schmollmund, am besten so groß wie möglich - so sieht man auf Instagram viele Selfies. Tipps, um perfekt gepflegte Lippen zu bekommen, stehen daher hoch im Kurs. Manche Frauen sind mit enormen Lippen ausgestattet, andere greifen zu Lippenstift-Tricks wie den Ombre-Effekt oder sind einfach künstlerisch begabt wie diese Make-up-Artistin.

Doch seit einiger Zeit kursiert in den sozialen Netzwerken ein Trend, vor dem eine Ärztin nun warnt, denn er ist anders als die gewöhnlichen Lippenvergrößerungen: Er verändert die natürliche Form der Lippe.

Kraken-Lippen als neuer Schmollmund

Dieser Trend ist äußerst skurril und nennt sich zu Deutsch Kraken-Lippe - im englischen Raum ist er meistens mit den Hashtags "devils lips" oder "octopus lips" zu finden. Der Schönheitseingriff kostet um die 1.000 Euro und zieht im Moment vor allem Kundinnen aus Osteuropa an.

Nebenwirkungen, die schmerzen und einschränken

Gefährlich daran ist, wie Hautärztin Dr. Ina Schulze gegenüber dem MDR erklärt, dass dieser Schönheitseingriff die natürliche Lippenkontur durchbricht. Als Folge können neben schmerzenden Nebenwirkungen wie Entzündungen auch Knoten und Narben entstehen, die sichtbar sind und bleiben können.

Mit mehreren Einspritzungen von Hyaluron wird die physiologische Form der Lippe verändert. Dadurch kann ein Problem beim Sprechen auftreten, Pfeifen kann unmöglich und Küssen erschwert bis zu schmerzhaft werden. Nicht unbedingt Folgen, die man gerne haben will, oder?

Physiologisch sind die Lippen dafür nicht vorgesehen. Probleme können sein, dass es schmerzt, dass es sich entzündet, dass sich die Sprache verändert, man nicht mehr pfeifen kann und man Probleme beim Küssen bekommt.
View this post on Instagram

Как вам Новый тренд на губы? . Ещё недавно такое творилось с бровями . #губыдьявола от российского косметолога🇷🇺 хотели бы? . «Эту фишку предложил Емельян Брауде специально для пользователей Instagram. Причем он объявил это как конкурс среди косметологов, чтобы оценить их способности работать в разных техниках, с разными пациентами и выполнять их запросы. За лучшую работу он пообещал приз — 1000 долларов» . . . #devilslips #губыдьявола #губыосьминоги #octopuslips #makeupsimferopol #inbeautmag #faceenvogue #glamazonkw #визажисткрым #beautyblog #блогокрасоте #лайфхакидлядевушек #крымскийблог #нависшеевеко #макияждлянависшеговека #визажистсимферополь #допослемакияж #армянск #бьютиблог #симферополь #самсебевизажист #макияждлясебя #simferopol #макияжнановыйгод #емельянбрауде

A post shared by Макияж|Бьюти-отзывы|Крым (@dorakossmakeup) on

Auch wenn die Kraken-Lippen polarisieren und nicht jedem gefallen, sind Beautytrends wie dieser deshalb so gefährlich, weil sie auf Instagram die Zielgruppe junger Mädchen haben, die bestimmten Schönheitsidealen nacheifern. Schönheitschirurg Prof. Werner Wang warnt daher:

Wenn Promis so einen Trend mitmachen, dann haben wir das auch hier in der Sprechstunde. […] Das große Problem, das ich sehe, sind Instagram und die ganzen Follower, die dann den jungen Mädchen nacheifern wollen. Deswegen haben die eine riesen Verantwortung.
Von Maximilian Vogel
Letzte Änderung
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen