Eingewachsenes Haar mit Alaunstein entfernen: Entzündung und Eiter vermeiden
Eingewachsenes Haar mit Alaunstein entfernen: Entzündung und Eiter vermeiden
Weiterlesen

Eingewachsenes Haar mit Alaunstein entfernen: Entzündung und Eiter vermeiden

Eingewachsene Haare, die zu kleinen Entzündungen in der Haut führen können, trüben die Freude an der Freiluft- und Bade-Saison. Doch keine Sorge! OhMyMag hat für dich die besten Tricks gegen dieses unschöne Probleme gefunden.

Eingewachsene Haare mit Alaunstein entfernen

Normalerweise wird Alaunstein als natürliches Deo benutzt, aber dieser Stein hat noch viele weitere gute Eigenschaften. Wusstet ihr schon, dass es zum Beispiel auch äußert effektiv gegen eingewachsene Haare wirkt?

Regelmäßiges Peeling gegen eingewachsene Haare

Eingewachsene Haare lassen sich mit regelmäßigen Peelings reduzieren. Einmal pro Woche ebnet ein körniges Körperpeeling die Hautoberfläche und entzerrt eingewachsene Haare. Abgestorbene Hautschüppchen werden ebenfalls entfernt und die Hautstruktur verfeinert. Spezielle Seren für eingewachsene Haare lösen die Hautschüppchen sanft auf und öffnen die Poren, damit die Haare leichter rauswachsen können.

Von Carina Levent
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen