Hautreizungen zwischen den Oberschenkeln: 5 Tipps zum Verhindern und Lindern
Hautreizungen zwischen den Oberschenkeln: 5 Tipps zum Verhindern und Lindern
Weiterlesen

Hautreizungen zwischen den Oberschenkeln: 5 Tipps zum Verhindern und Lindern

Mit den heißen Tagen gibt's durchs Schwitzen und die Reibung auch gerne wieder Hautreizungen und Rötungen an den Oberschenkelinnenseiten. Wir verraten euch, wie sich solche Unannehmlichkeiten verhindern lassen!

Leidest du im Sommer an durch Schwitzen und Reibung verursachten Reizungen und Hautrötungen an den Oberschenkeln? Dann haben wir ein paar Tipps, wie sich das vermeiden lässt:


1. Bequeme Kleidung

Etwas mehr Länge und Weite lassen die Haut atmen. Probier es mit einem Jumpsuit, der sitzt locker, sieht aber an jeder Frau hinreisend aus.


2. Benutze Deo

Sprühe Deo auf die Oberschenkelinnenseiten bevor du dich anziehst. Das reduziert das Schwitzen und somit auch das Anschwellen, die Reibung und die Reizung.


3. Aleo-Vera und Kokosöl

Der kühlende Effekt, den das Aleo-Vera-Gel auf deiner Haut hinterlässt, lindert die Reizung sofort. Creme deine Beine am Morgen mit Kokosöl ein. Das richt nicht nur super lecker, sondern verhindert auch die Bildung von Gerüchen, die bei der Zersetzung von Schweiß durch Bakterien auf der Haut entstehen und macht die Haut geschmeidig zart.

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen