Ihre Bemerkung gegenüber dieser 13-Jährigen wird die Verkäuferin bitter bereuen

Ihre Bemerkung gegenüber dieser 13-Jährigen wird die Verkäuferin bitter bereuen

Eine Verkäuferin einer Modeabteilung macht einer dreizehnjährigen Kundin gegenüber eine ungeschickte Bemerkung und muss es heute bitter bereuen...

Wir alle kennen die Situation, wenn die Kleidersuche zu einer frustrierenden Angelegenheit wird. Aber dieses Shopping-Erlebnis werden die dreizehnjährige Lexy und ihre Mutter Meghan Naramore Harris wohl nicht so schnell vergessen. Sie sind auf der Suche nach einem Ballkleid für das Mädchen, wie ABCNews schreibt. Als der Teenager endlich ein Kleid gefunden hat, das ihm gefällt, freut er sich riesig. Gerade als Lexy aus der Ankleide herauskommt, um der Mutter und der Verkäuferin das Kleid vorzuführen, macht letztere einen Kommentar, den sie später bereuen wird.

Das Mädchen soll Formwäsche tragen 

Auch interessant
Nur wer seinen Bauchtyp kennt, kann erfolgreich abnehmen

Sie rät der Dreizehnjährigen dazu, Formwäsche unter dem Kleid zu tragen, um ihr Übergewicht zu kaschieren und sich perfekt in Szene zu setzen. Das empört die Mutter so sehr, dass sie ihren Frust auf Facebook teilt und sich im sozialen Netzwerk an die Verkäuferin des Modegeschäfts wendet: „Ich hätte Ihnen sagen sollen, dass viele junge Mädchen Probleme mit ihrem Selbstvertrauen haben und dass es verletzend ist, sie auch noch darauf hinzuweisen, dass sie dies oder das brauchen, um vollkommen zu sein.“

Für die Verteidigung ihrer Tochter und mit ihrer Einstellung gegen den Schlankheitswahn erntet Meghan Naramore Harris viel Zustimmung und ihre Botschaft an die gehässige Verkäuferin hat bis jetzt fast eine halbe Millionen Likes. Mutter und Tochter sind eben echte Powerfrauen und ihnen ist egal, was die Waage zeigt. Denn wahre Schönheit kommt von innen.

• Juliane Kretsch-Oppenhovel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen