Low Beauty macht es möglich: Sanfte Haut dank eines Kürbis

Low Beauty macht es möglich: Sanfte Haut dank eines Kürbis

Statt altes Obst und Gemüse, das langsam schrumpelig wird, wegzuschmeißen, lautet für umweltbewusste Menschen die Devise: Low Beauty. Wir zeigen euch tolle Rezepte, mit denen ihr euch pflegt und gleichzeitig Gutes für die Umwelt tut . Denn Eines ist sicher: Bei Low Beauty wird Nichts verschwendet!

Die Birne wird matschig, die Bananen sind schon ganz schwarz und die Rote Bete schrumpelt vor sich hin? Kein Grund, die Lebensmittel in den Müll zu werfen! Denn aus Obst und Gemüse lassen sich im Handumdrehen allerhand wirksame Naturkosmetik-Produkte zaubern – die auch noch euren Geldbeutel schonen. Heute stellen wir euch Beauty-Rezepte mit Kürbis vor. 

Haarmaske

1. Den Kürbis in kleine Würfel schneiden

2. In den Mixer geben

3. Einen Becher Naturjoghurt hinzufügen

4. Zwei Löffel Honig dazugeben

5. Im Mixer pürieren

Auch interessant
Beauty-Hacks: Damit erleichtert ihr euch euren Alltag

Der Kürbis wirkt regenerierend und rückfettend – und verleiht eurer Mähne so neuen Schwung. Der Joghurt sorgt für mehr Geschmeidigkeit und der Honig pflegt sanft die Haarwurzeln.

Feuchtigkeitsspendende Körperpflege

1. Den Kürbis in kleine Würfel schneiden

2. In den Mixer geben

3. Einen Esslöffel Kokosöl hinzufügen (es sollte sich in festem Zustand befinden)

4. Etwas Zimt dazugeben

5. Das Ganze im Mixer pürieren

Im Kürbis ist reichlich Betakarotin, Vitamin C und Vitamin E enthalten – in viel größeren Mengen als zum Beispiel in Karotten. Er eignet sich also bestens dazu, die Haut langfristig mit Feuchtigkeit zu versorgen. Der Zimt beruhigt gereizte Haut und hat außerdem eine belebende Wirkung. Zusammen mit dem Kokosöl wird eure Haut bestens mit allem versorgt, was sie braucht.

• Lucia Salomon
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen