Schönheits-OP wegen Mobbing: Minderjähriger legt sich unters Messer

Schönheits-OP wegen Mobbing: Minderjähriger legt sich unters Messer

Dieser Junge war jahrelang das Opfer von Hänseleien seiner Mitschüler. Also fragte er seine Mutter, ob sie ihm eine Schönheitsoperation erlaubt.

Ryan ist 15 Jahre alt und seine Klassenkameraden nennen ihn seit der sechsten Klasse wegen seiner abstehenden Ohren „Dumbo“ oder „kleiner Elf“. Die ständige Hänselei seiner Klassenkameraden lässt ihn jegliches Selbstvertrauen verlieren. Er will nicht einmal mehr zur Schule gehen.

In der Schule gemobbt 

Das Mobbing in der Schule hört einfach nicht auf und er fragt schließlich seine Mutter, ob er Hausunterricht bekommen könne. Sie versteht erst dann, dass das Problem ihres Sohnes sehr ernst ist und dass sich seine Situation dringend ändern muss.

Ryan beginnt selbstständig, sich mit der plastischen Chirurgie zu beschäftigen. Er will sein Äußeres verändern, damit die Hänseleien enden und er sein Selbstvertrauen zurückzugewinnen kann. Außerdem will er seinen Peinigern keine Gelegenheit mehr für weiteres Mobbing liefern. Leider hat seine Familie nicht das Geld für eine solche Schönheitsoperation. 

Nach Jahren der Sticheleien seiner Mitschüler beschließen Ryan und seine Familie letztendlich, die Macher der Serie „The Doctors“ zu Hilfe zu rufen, um ihm zu helfen. Wie Providr berichtet, wird er tatsächlich ausgewählt und darf sich kostenlos seiner lang ersehnten Schönheits-OP unterziehen. Seine Verwandlung ist unglaublich! 

• Sophie Kausch
Weiterlesen