Sie nimmt eine Wodka-Flasche und kippt sie ihrer Freundin über die Haare. Der Grund ist verblüffend

Sie nimmt eine Wodka-Flasche und kippt sie ihrer Freundin über die Haare. Der Grund ist verblüffend

Seit kurzem sind die verschiedensten Videos im Netz in Umlauf, auf denen zu sehen ist, wie sich junge Leute Wodka auf den Kopf gießen. Doch warum eigentlich? Wir verraten wir euch mehr.

Was immer du auch denken magst, es handelt sich hier nicht etwa um einen Scherz. Auch um keine neue Internet-Challenge oder derartiges: Wodka soll gut für die Haare sein!

Auch interessant
Beauty-Hacks: Damit erleichtert ihr euch euren Alltag

Dass Bier gut für die Haare sein soll, das Haar natürlich festigt und ihm mehr Griffigkeit und Volumen verleiht, ist allgemein bekannt. Auch Cola und Ketchup sind mittlerweile keine Neuigkeiten mehr... Doch dass auch Wodka gewisse Vorzüge für die Haarpracht hat, ist weniger geläufig.

Wodka soll gut fürs Haar sein

In verdünnter Form aufs Haar aufgetragen oder aufgesprüht soll das hochprozentige Getränk für mehr Glanz sorgen und das Haar schön weich machen. In die Kopfhaut einmassiert soll es Haarausfall reduzieren, das Haarwachstum steigern und von Schuppen befreien. In Sachen Glanz soll es ähnlich wirken, wie Apfelessig.

Ein australischer Frisör Kevin Murphy hat dem französischen Glamour anvertraut, dass er die Haare von Models auf dem Catwalk damit besprüht, als Trockenshampoo-Ersatz und um ihnen Glanz zu verleihen. Ihr Haar würde damit gleich kräftiger, griffiger und schöner. Was hältst du davon? Wann verleihst du deiner Mähne den Rihanna-Look „Shine bright like a Diamond“? 

• Zoe Klaus
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen