So machst du dir dein Trockenshampoo ganz einfach selbst

So machst du dir dein Trockenshampoo ganz einfach selbst

Wir verraten dir Schritt für Schritt, wie du ganz einfach dein eigenes Trockenshampoo herstellen kannst. 

Selbstgemachtes Trockenshampoo: Zutaten

Um Trockenshampoo selbst herzustellen, brauchst du natürliche Zutaten. Benötigt werden: Maisstärke, Kakaopulver ohne Zucker (nur bei dunklem Haar, damit keine weißen Rückstände im Haar bleiben) und Pfefferminzöl. Ebenfalls benötigst du ein Gefäß mit Deckel und einen Pinsel.

Selbstgemachtes Trockenshampoo: Herstellung

Gib zunächst 5 Esslöffel Maisstärke in das Gefäß. Füge danach 2 bis 3 Esslöffel Kakao (falls notwendig) und 3 Tropfen Pfefferminzöl hinzu. Mische alles mit dem Pinzel oder indem du das Gefäß mit dem Deckel gut verschließt und so lange schüttelst, bis du im Gefäß eine homogene Pulvermischung hast.

In einem gut verschlossenen Gefäß kann das Trockenshampoo bis zu zwei Monate aufbewahrt werden.

Selbstgemachtes Trockenshampoo: Anwendung

Trockenshampoo ist eine wunderbare Notlösung, wenn die Zeit zu knapp ist, um sich die Haare zu waschen, man aber trotzdem frisches Haar haben möchte oder wenn das Haar dazu neigt, schnell zu fetten.

Auch wenn Trockenshampoo die Haare nicht so gründlich säubert wie Wasser und Shampoo, befreit es dennoch die Kopfhaut von Schmutz, der sich im Laufe der Tage abgesetzt hat. Trockenshampoo kann also als Zwischenlösung zwischen zwei Haarwäschen benutzt werden oder um überschüssigen Talg, der sich im Pony abgelagert hat, aufzusaugen.

Trockenshampoo eignet sich ebenso, um die Frisur, einen Zopf, Dutt oder eine Föhnfrisur zu befestigen, ebenso wie tendenziell plattem Haar Volumen verleihen. Es kann auch vor dem normalen Haarewaschen als eine Art Haarkur aufgetragen werden, wenn man zu fettigem Haar neigt. Dadurch können die Abstände von Haarwäschen mit der Zeit vergrößert werden.

Auch interessant
So bekommst du ohne Operation eine Körbchengröße mehr

Für die optimale Anwendung muss das Trockenshampoo am Haaransatz und auf der Kopfhaut aufgetragen und in den Längen verteilt werden. Zwei bis drei Minuten einwirken lassen und danach einmassieren, damit der Talg gut absorbiert wird. Danach gut ausbürsten, damit das Trockenshampoo gründlich entfernt wird.

Trockenshampoo sollte nicht täglich angewendet werden, da es Hautirritationen und Haarausfall hervorrufen kann.

Dimitrij Wolf
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen