Wimpernzange: Ein Beauty-Utensil, das nicht nur lange Wimpern macht

Wimpernzange: Ein Beauty-Utensil, das nicht nur lange Wimpern macht

Wie ihr alle wisst, lassen sich mit einer Wimpernzange zu kurze, störrische oder einfach langweilig gerade Wimpern schön in Schwung bringen, um dem Blick mehr Ausdruck zu verleihen und die Augen größer wirken zu lassen. Doch es gibt auch sonst noch so einige interessante Verwendungsmöglichkeiten für die Wimperzange, an die ihr bisher vielleicht noch gar nicht gedacht habt. Wir haben sie euch hier einmal aufgelistet.

1. Einen perfekten Lidstrich ziehen

Ein guter Rat an alle, die es nicht schaffen, einen perfekten Lidstrich zu ziehen. Einfach Kajal oder Eyeliner auf die Rundung der Wimpernzange auftragen, die Wimpernzange am Ansatz des Wimpernkranzes ansetzen und sanft drücken. Das gibt nicht nur wirkungsvoll gebogene Wimpern, sondern gleichzeitig auch noch einen perfekt gezogenen Lidstrich.

2. Für einen Pony mit mehr Fülle und Volumen

Um dem zu dünn und flach wirkenden Pony mehr Fülle und Volumen zu verleihen, kannst du mit der Wimpernzange nachhelfen. Dazu die einzelnen Strähnen mit den Fingern verzwirbeln, die verzwirbelten Strähnen in die Wimpernzange legen und abschnittsweise formen. Das Ergebnis ist ein fülliger, voluminöser Pony.

Auch interessant
Die größten Fehler, die man sich selbst zuliebe nicht beim Duschen machen sollte

3. Für einen Schnurrbart mit schwungvollen Enden

Für einen elegant geschwungenen Schnurrbart, wie den von Salvador Dalí, ist die Wimpernzwange geradezu ideal. Mit ihr lassen sich die Schnurrbartenden modellieren und bekommen den gewünschten Schwung.

4. Für eine schmälere Nase

Die Nase mit der Wimpernzange schmäler machen? Wie soll das denn gehen? Ganz einfach! Ein dunkleres Make-up auf die Ränder der Wimpernzange auftragen, diese auf den Nasenrücken setzen und die so erhaltenen Konturen noch gekonnt mit dem Pinsel verwischen. Und schon wirkt die Nase schmäler.

5. Für einen perfekten Schmollmund

Um die Lippenkontouren nachzuzeichnen, einfach die Wimpernzange an den Mund ansetzen und die Form mit dem Lippenkonturenstift nachzeichnen. Mit dem Lippenstift ausfüllen und fertig ist der Schmollmund!

• Sophie Kausch
Weiterlesen