Künstliche Befruchtung: Frau trägt unabsichtlich ein fremdes Kind aus
Künstliche Befruchtung: Frau trägt unabsichtlich ein fremdes Kind aus
Weiterlesen

Künstliche Befruchtung: Frau trägt unabsichtlich ein fremdes Kind aus

Die US-Amerikanerin Carolyn Savage hat einen einzigen großen Wunsch: Wieder schwanger zu werden. Als dieser lange Zeit unerfüllt bleibt, entschließt sie sich zu einer künstlichen Befruchtung. Doch die Prozedur, die ihr eigentlich neues Glück bringen soll, befördert sie in die schwerste Zeit ihres Lebens.

Carolyn und Sean Savage aus Ohio, USA, haben bereits drei wundervolle Kinder, als sie sich dazu entschließen, noch ein viertes Kind bekommen zu wollen. Lange Zeit versuchen es die beiden auf natürlichem Wege, jedoch erfolglos. Schließlich entschließt sich das Paar zur künstlichen Befruchtung. Und tatsächlich: Die Freude ist riesengroß, als Carolyn endlich schwanger wird.

Schocknachricht trübt das Schwangerschaftsglück

Doch nur wenige Tage nach der geglückten Befruchtung bekommt Carolyn die wohl schlimmste Nachricht von ihrem Arzt: Es hat eine Eizellen-Verwechslung gegeben und in ihr wächst gerade das Baby einer fremden Frau heran! Jetzt stehen sie und ihr Mann vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens: Austragen oder abtreiben? Das Paar entschließt sich schließlich dazu, das Kind zu bekommen. Und nicht nur das: Sie kontaktieren die biologische Mutter und sagen ihr, dass sie ihr Baby austragen und nach der Geburt an sie übergeben werden. Laut der Online-Plattform today.com war diese mehr als überglücklich und stimmte dem Vorhaben sofort zu.

Alles Gute, was man tut, bekommt man doppelt zurück

Schließlich gebärt Carolyn ein Baby, das nicht ihr eigenes ist. Nach der Geburt übergibt sie es der biologischen Mutter und ihr und Sean bleibt nur, über den Verlust hinwegzukommen. Nach dieser Erfahrung entschließen sich die beiden dazu, selbst eine Leihmutter zu engagieren. Das Glück ist gleich doppelt auf ihrer Seite: Die Leihmutter trägt sogar Zwillinge aus! Ein paar Jahre später folgt dann das eigentliche Wunder: Carolyn wird auf natürlichem Wege schwanger und das mit 45 Jahren! So erblickt im November 2014 Baby Nummer sechs, Nicholas Winton, das Licht der Welt. Das Glück der Savages ist perfekt und diese Geschichte lehrt einmal mehr: Wer selbstlos handelt, wird belohnt - in diesem Fall gleich dreifach!

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen