Aus dem Fitnessstudio geworfen: Weil ihr Outfit die Männer "durcheinanderbringt"!

Aus dem Fitnessstudio geworfen: Weil ihr Outfit die Männer "durcheinanderbringt"!

Ihr Outfit sei zu freizügig und lenke die Männer ab – deshalb wird eine Studentin aus ihrem Fitnessstudio geschmissen. Zu Recht?

Vor Kurzem wurde eine Frau wegen ihrer Brüste aus dem Fitnessstudio geworfen. Jetzt trifft es Marnie, eine 22-jährige Studentin. Wie viele junge Frauen in ihrem Alter geht auch sie ins Fitnessstudio. Doch Ende Januar diesen Jahres ist ihr dort etwas Unglaubliches passiert: Sie wurde rausgeschmissen – weil einem der Trainer ihre Sportkleidung nicht passte.

Auch interessant
Was dieser Mann gleich mit seinem Welpen anstellt, wird euch das Herz aufgehen lassen!

Auf Twitter postete Marnie nach dem Vorfall ein Foto von ihrem Sportoutfit – begleitet von folgendem treffenden Text: „Ich wurde gerade aus meinem Fitnessstudio geschmissen, weil meine Klamotten angeblich zu freizügig waren (guckt euch selber das Foto an) und die Männer beim Sporttreiben störten. In welchem Jahrhundert leben wir nochmal? So traurig.“

Ein klarer Fall von Alltagssexismus

Wie auch ihr oben im Video sehen könnt, hat Marnies Kleidung ganz und gar nichts Schockierendes. Sie trug eine schwarze Leggings und ein Crop Top – das es nun mal in sich hat, den Nabel vorblitzen zu lassen. Die kontroversen Reaktionen zu diesem Fall von Alltagssexismus ließen in den sozialen Netzwerken nicht lange auf sich warten.

Die Studentin wurde von der Zeitschrift „Metro UK“ interviewt und erklärte: „Sie sagten mir, auch Männer dürften bei ihnen keine Tank Tops tragen, aber jedes Mal wenn ich im Fitnessstudio war, trugen die fast alle Männer. Und nie wurde jemand von ihnen deshalb aufgefordert zu gehen“. Was für eine Ungerechtigkeit. Und das im Jahr 2019!
• Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen