Sommer-Beauty-Tipp: So trägst du bei der Hitze am besten dein Make-Up auf

Sommer-Beauty-Tipp: So trägst du bei der Hitze am besten dein Make-Up auf

Der Sommer ist die Jahreszeit, um sich mit seinen Outfits besonders in Szene zu setzen: Wir sind leicht gebräunt, können endlich kurze Röcke und hohe Schuhe tragen und auch das Haar wird nicht von Regen und Wind durcheinander gebracht... Nur eines macht uns Sorgen: Das Make-Up.

Im Sommer können wir unseren Look in vollen Zügen genießen: lange Kleider, ausgefallene Hüte und Schuhe! Schuhe in allen Formen und Farben, endlich! Nur eine Sache, bringt uns im Sommer ins Schwitzen: unser Make-Up. Doch das muss nicht sein! So vermeidest du zerlaufenes Make-Up und glänzende Haut.

In der Hitze wird das Make-Up zur Herausforderung

Am Strand, am Abend, auf einem Ausflug in die Stadt... Im Sommer ist das Auftragen von Make-Up eine ganz schöne Herausforderung. Hitze, Feuchtigkeit und Sonnenlicht lassen die Haut schwitzen und das Maker-Up zerrinnt. Kein schöner Anblick!

Daher solltest du im Sommer dein Make-Up Repertoire unbedingt erweitern, um undichte Eyeliner, erweiterte Poren und nässenden Lippenstift zu vermeiden.

Beauty-Tipps bei starker Hitze

- Tipp 1: Nach einer Befeuchtung des Gesichts benutze eine Foundation, die deine Haut vorbereitet und es den verwendeten Kosmetika erlaubt, besser zu haften - zum Beispiel das Sonnenmakeup von Shiseido, für 28,07 € auf Amazon.

- Tipp 2: Übe dich darin, deine Hand so zu führen, dass sie nur leicht dein Gesicht berührt. So vermeidest du Korrekturen und heizt dein Gesicht durch Reibungen nicht noch mehr auf.

- Tipp 3: Bevorzuge wasserbasierte Produkte, die länger halten, während ölbasierte Produkte deiner Haut schnell ein fettiges Aussehen verleihen.

Auch interessant
Erstaunlich: So könnt ihr während der Schwangerschaft mit eurem Baby kommunizieren

- Tipp 4: Verwende wasserdichte Produkte. Das gilt besonders für Eyeliner und Mascara. Keiner von uns will mit schwarz verschmierten Augen wie ein Panda durch die Gegend rennen... 

- Tipp 5: Wähle weiche Sommertöne, die sich wie natürlich mit deiner Haut vertragen. 

- Tipp 6: Fixiere dein fertiges Make-Up mit einem Fixierpuder oder -spray und fertig! 

- Tipp 7: Zögere nicht, in stets einen Vorrat an Mattierungstücher in deiner Tasche bei dir zu haben, um kleinere Schäden während des Tages zu beheben.

Sieh dir in unserem Video an, wie du beim Make-Up auftragen am besten vorgehst! 

Sarah Kirsch
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen