Diese Stars werden für ihr Gewicht kritisiert – das ist ihre Antwort

  • Lady Gaga: „Von morgens bis abends, tagein tagaus… Was macht das schon, dass ich manchmal einen Bauch habe und manchmal nicht? Es gibt Menschen auf der Welt, die sterben vor Hunger. Wen interessiert da mein Gewicht?“
  • Meghan Markle: „Mit 20 habe ich versucht, meinen Wert über die Filmindustrie zu definieren. Aber ich war immer nicht dünn genug, nicht schön genug, nicht exotisch genug – und am anderen Tag dann zu dünn, zu exotisch und zu schön.“
  • Rihanna: „Ich bin nicht gebaut wie ein Model von Victoria’s Secret, aber ich fühle mich in Dessous trotzdem immer sehr schön und selbstbewusst.“
  • Lily Allen: „Nach einer Fehlgeburt habe ich zugenommen. Um keine weitere Fehlgeburt mehr zu riskieren, habe ich keinen Sport mehr gemacht. Das Überleben meiner Kinder erschien mir wichtiger, als dünn zu sein.“
  • Jennifer Lawrence: „Warum wollt ihr über mein Gewicht reden? Es ist egal, wie viel ich wiege. Schrecklich! Wie würdet ihr euch fühlen, wenn ich euch nach eurem Gewicht fragen würde? Es ist wichtiger, über meinen Film zu reden als über mein Gewicht.“

Wer im Rampenlicht steht, wird von Kritik nicht verschont. Vor allem die weiblichen Stars müssen sich ständig was zu ihrem Aussehen anhören – aber manche reagieren darauf mit Witz und Intelligenz.

„Body Shaming“ ist kein unbekannter Begriff mehr: zu groß, zu klein, zu dick oder zu dünn – auch viele Stars werden Opfer dieser gemeinen Angriffe, die sich ganz schön negativ aufs Selbstbild auswirken können.  

Auch interessant
Um ihre Orchidee zum Blühen zu bringen, legt sie etwas ganz Bestimmtes in den Blumentopf

In der Welt der Stars und Sternchen werden Frauen kontinuierlich miteinander verglichen. Wenn eine eher zierlich ist, wird kritisiert, sie haben keinen Po in der Hose und sollte besser mal mehr trainieren. Wenn eine andere im Gegensatz dazu ein paar Kurven hat, sagt man ihr, sie solle im Fitnessstudio überflüssige Kilos abtrainieren. Am schlimmsten ist es für die Stars, mit ihrem Körper nach der Schwangerschaft umzugehen. Von Kim Kardashian über Lady Gaga bis hin zu Beyoncé – ihnen allen wurde vorgeworfen, „zu üppig“ zu sein.

Wir haben euch eine Auswahl der ehrlichsten und intelligentesten Antworten zusammengestellt, die weibliche Stars der bösartigen Kritik entgegengesetzt haben. Denkt auch ihr immer dran: Ihr seid nicht zu dick oder zu dünn, sondern genau richtig so, wie ihr seid!

Lucia Salomon
Sommerliche Tattoo-Motive: So trägst du den Sommer das ganze Jahr unter der Haut

Sommerliche Tattoo-Motive: So trägst du den Sommer das ganze Jahr unter der Haut


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen