Karriere auf Eis gelegt: Aus bestimmten Grund will Justin Bieber keine Musik mehr machen

Karriere auf Eis gelegt: Aus bestimmten Grund will Justin Bieber keine Musik mehr machen

Eine erschütternde Nachricht für alle Bieber-Fans: Der Sänger beschließt seine Karriere vorerst zu beenden, um seine Prioritäten neu zu ordnen. Da kommt besonders eine bestimmte Frage in Bezug auf seine Ehe mit dem Model Hailey Baldwin auf...

Um Justin Bieber müssen sich seine Fans derzeit große Sorgen machen: Erst enthüllt er seine ernsthafte Krankheit, dann scheint seine Ehe gefährdet, und nun versetzt er ihnen den letzten Schlag mit einem vorzeitigen Karriere-Aus, wie das ok-magazin berichtet.

Justin Bieber legt Karriere vorerst auf Eis 

Auch interessant
Anne Hathaway will 18 Jahre lang auf Alkohol verzichten. Der Grund ist rührend!

Traurige News für Bieber-Fans: Auf Instagram verkündet der Sänger in einer herzzerreißenden Nachricht seinen Followern, dass er ab jetzt kürzer treten wolle: "Ich habe mein ganzes Teenagerleben und meine frühen Zwanziger getourt und ihr habt vermutlich bemerkt, dass ich bei meiner letzten Tour ziemlich unglücklich war. Weder ich noch ihr verdient das. Ihr bezahlt Geld, um ein lebendiges, energiegeladenes, spaßiges Konzert zu haben, und ich war emotional unfähig euch das am Ende der Tour zu geben." Vierzehn der über 150 Shows seiner "Purpose"-Tour musste der 25-Jährige 2017 aufgrund von Erschöpfung absagen.

Familienplanung steht im Fokus: Ist sie es?

Wichtiger seien für den Sänger jetzt seine Gesundheit, die Zukunft seiner Ehe und die Gründung einer Familie, wie er auf Instagram weiter erklärt: "Ich fokussiere mich nun darauf, meine tief liegenden Probleme zu reparieren, die ich wie die meisten von uns habe, damit ich nicht zusammenbreche und meine Ehe aufrechterhalten kann und der Vater sein kann, der ich sein möchte. Die Musik ist mir sehr wichtig, aber nichts kommt vor meiner Familie und der Gesundheit.." Ein Trost: Das klingt jedenfalls nach keinem Abschied für immer, sondern erstmal nur nach einem Verschieben der Prioritäten. Und wer weiß, vielleicht bringt ihm ein mögliches Vaterglück wieder die Lebensfreude zurück...

• Sarah Kirsch
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen