Pink postet Urlaubsbild. Ein Detail sorgt für starke Kritik

Pink postet Urlaubsbild. Ein Detail sorgt für starke Kritik

Nachdem sie ein Urlaubsfoto mit ihren Kindern postet, bekommt Pink die Wut der Internetnutzer zu spüren. Doch die Sängerin kann die Entrüstung ihrer Follower über ein gewisses Detail so gar nicht verstehen und gibt ordentlich Contra!

Während Pink im Kreise ihrer Familie einen schönen Urlaub genießt, bricht ein unerwarteter Shitstorm über sie her. Das Problem? Ein Foto, das die Sängerin postet, auf dem sie mit ihrem Sohn Jameson, ihrer Tochter Willow und einem Pelikan zu sehen ist. Der Zweijährige steht am Rand des Pools und trägt keine Windel. Mehr braucht es gar nicht, und schon bricht die Hetze los. Von den ganzen hasserfüllten Kommentaren schockiert, löscht die 39-jährige Mama das Foto. Kurz darauf lädt sie es wieder hoch, in dieser Version hat sie die beanstandeten Bereiche zensiert und schreibt zu dem Bild:

Auch interessant
GZSZ-Star polarisiert: Er setzt sich für offenen Umgang mit Menstruation ein

„Manche von euch haben sie wirklich nicht mehr alle. Ihr regt euch über den Penis meines Kindes auf? Sprecht von Beschneidung??? Ist das euer Ernst? Wie auch jeder anderen normalen Mutter am Strand, ist es mir noch nicht mal aufgefallen, dass er sich seine Schwimmwindel ausgezogen hat," erklärt der empörte Star, und fügt hinzu: „Ihr seid verdammt widerlich. (...) Der Zustand in den sozialen Netzwerken schockiert mich, diese Hetzer und die Negativität, die ihr in die Leben anderer Menschen bringt. Hier ein Foto von einem Pelikan, den wir offensichtlich eingefangen und stundenlang misshandelt haben, bevor wir ihm einen Babypenis ins Gesicht baumeln ließen."

Der ganzen Kritik überdrüssig deaktiviert die Interpretin von "What about us" für diesen Beitrag kurzerhand die Kommentarfunktion, um der Diskussion ein Ende zu setzen.

Seht euch das Bild in unserem Video an. 

Lea Pfennig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen