"Sie spinnt": Shawn Mendes fällt Taylor Swift nach Lästerattacke in den Rücken

Eigentlich sind Taylor Swift und Shawn Mendes gut befreundet. Erst letzte Woche veröffentlichen beide Musiker ein Duett von Taylors Song Lover - doch nun fällt Shawn seiner guten Freundin in den Rücken.

Shawn Mendes und Taylor Swift sind eigentlich gute Freunde. Aber jetzt hat der Sänger etwas getan, was Taylor sehr verletzt hat. Aus diesem Grund sind auch Taylors Fans wütend auf den 21-Jährigen.

Livestream mit John Mayer

In einem Instagram-Livestream ist Shawn mit Taylors Ex John Mayer zu sehen. Die beiden scheinen sich gut zu verstehen. In dem Video lachen und scherzen sie viel miteinander.

Aber nicht nur das dürfte der Sängerin missfallen. In dem Livestream machen die beiden Männer fiese Witze über Taylors Song Lover. Darin singt sie: “Wir können die Weihnachtslichter bis Januar hängen lassen”. John macht sich über diese Textzeile lustig.

Er macht sich über ihren Song lustig

"Jeder lässt seine Weihnachtslichter bis Januar hängen. Sie spinnt!", frotzelt der 42-Jährige. Shawn scheint die Stichelei witzig zu finden. Taylor dürfte das Ganze aber gar nicht komisch finden. Und auch ihre Fans finden den Stream alles andere als komisch. Ein Fan trifft den Nagel auf den Kopf.

Shawn unterstützt andere Sänger, aber wenn es um Taylor geht, ist er leise. Und jetzt das? John Mayer redet Mist über Taylors Song und Shawn lacht einfach und verteidigt sie nicht. Dumm!

Taylor kann sich immerhin auf andere Freunde verlassen

Die 29-Jährige hat es derzeit eh schon schwer genug. Sie steckt in einem schlimmen Streit mit ihrer ehemaligen Plattenfirma. Und jetzt fällt ihr auch noch Shawn in den Rücken.

Nach Insta-Beef: Selena Gomez geht auf Versöhnungskurs mit Bella Hadid
Auch interessant
Nach Insta-Beef: Selena Gomez geht auf Versöhnungskurs mit Bella Hadid

Da kann sie nur froh sein, dass sie noch genug andere Freunde hat, die für sie da sind - wie zum Beispiel Selena Gomez. Shawn hat sich zu dem Stream übrigens nicht geäußert, genau wie Taylor. Es ist aber durchaus möglich, dass die beiden schon persönlich miteinander gesprochen und die Sache im privaten Rahmen geklärt haben.

Martin Gerst
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen