Horoskop: Für diese drei Sternzeichen wird’s im Juni kompliziert
Horoskop: Für diese drei Sternzeichen wird’s im Juni kompliziert
Horoskop: Für diese drei Sternzeichen wird’s im Juni kompliziert
Weiterlesen
Weiterlesen

Horoskop: Für diese drei Sternzeichen wird’s im Juni kompliziert

Unser Planeten haben einen enormen Einfluss auf die Sternzeichen und während manche alles Glück abbekommen und einen hervorragenden Juni verbringen, sieht es für andere Sternzeichen wiederum nicht ganz so rosig aus.

Kurs auf die Zwillinge: In diesem Monat stehen gleich vier Planeten in unserem ersten Luftzeichen. Mehr braucht es nicht, um allen Sternzeichen etwas Leichtigkeit zu verpassen, denn dadurch rücken soziale Beziehungen in den Vordergrund.

Einige Sternzeichen hält der Juni zahlreiche Chancen bereit. Das einzige Problem: Merkur sorgt für ordentlich Chaos. Vom 31. Mai bis zum 22. Juni schwächt der Planet unseren Ehrgeiz und verzögert unsere Projekte.

Kurz gesagt, er verlangsamt unser Vorankommen und sorgt somit für kleinere Zwischenfälle und Rückschläge. Drei Sternzeichen sind davon stärker betroffen als die anderen.

Diese Sternzeichen haben weniger Glück im Juni

Der Schütze hält sich nur mühsam über Wasser. Schon der letzte Monat läuft für ihn alles andere als gut und die Pechsträhne. Schuld sind die gegensätzlichen Energien des Zwillings, die ihn daran hindern, sich zu konzentrieren.

Der Schütze ist gerne mal etwas draufgängerisch, doch der rückläufige Merkur bremst ihn aus und das passt dem Feuerzeichen gar nicht. Mit etwas Glück kann er sich auf seine gute Reaktionsfähigkeit und seinen Charakter verlassen, womit er sich aus anstehenden Schlamasseln befreien kann. Astrologe Marc Angel empfiehlt:

Dem abenteuerlustigen Schützen fällt es schwer, sich nach allen Seiten abzusichern, er liebt es, in unvorhergesehenen Situationen zu improvisieren. Allerdings geht es nicht um die Kontrolle, sondern darum, aufmerksam gegenüber den Erwartungen, Bedürfnissen und Veränderungen anderer zu bleiben.

Es ist im eigenen Interesse des Schützen, sich diesen Monat um jene zu kümmern, die er liebt. "Ja" zu sagen zur Romantik und für sein Umfeld da zu sein: Darin liegt das Geheimnis seines Glücks in diesem Monat. Die Ankunft des Sommers sollte ihm dann auch wieder ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Es liegt nun in seiner Hand, das richtige Mittelmaß zwischen seinen eigenen Wünschen und den Bedürfnissen seiner Nächsten zu finden, um auf dem richtigen Weg zu bleiben.

Diese beiden Sternzeichen sollten auf sich Acht geben

Wir geben euch recht: Der Juni kündigt sich alles andere als erholsam an. Die Zeiten des rückläufigen Merkurs sind oftmals herausfordernd und können gefühlt jedem die Energie rauben. Wassermann und Stier haben ganz besonders unter der Planetenstellung Saturn, Uranus und Mars im Löwen zu kämpfen. Besser, sie schalten einen Gang runter und warten auf ruhigere Zeiten.

Auch wenn 2021 häufig als Jahr des Wassermanns gepriesen wird, bedeutet das nicht, dass das Luftzeichen ohne Probleme durchs Jahr kommt. Nun ist die Zeit gekommen, dass der Wassermann einen kleinen Dämpfer verpasst bekommt. Schuld daran ist der Planet Mars, der es sich im gegenüberliegenden Sternzeichen Löwe gemütlich macht. Doch nach dem Regen kommt für gewöhnlich der Sonnenschein. Wenn ihr die impulsive Stimmung vom Mars im Löwen nutzt, könnt ihr davon profitieren. Schluss mit Vorsicht, her mit dem Wagemut, wie Marc Angel empfiehlt.

Auch dem Stier fällt es schwer, das Beste aus der Situation zu machen. Obwohl die Einflüsse von Jupiter im Sternzeichen Fische vor allem in Bezug auf das Berufliche eher positiv sind, stellen die Planeten den Stier auf die Probe. Wie? Ganz einfach, indem sie ihn aus seiner Komfortzone locken. Etwas, was dem Erdzeichen gar nicht gefällt! Doch wenn er diese Aufgabe meistert, kann der Stier nur gewinnen. Dabei hilft ihm auch sein Glücksbringer-Planet Venus, wie Marc Angel erklärt:

Vom 3. bis zum 27. Juni befreit Venus eure Vorstellungsgabe.Venus im Krebs bringt euch dazu, eine beschützende Rolle in eurer Familie einzunehmen.

Demnach fährt der Stier wohl besser, wenn er sich auf das Gefühlsleben konzentriert. In guter Gesellschaft gelingt es ihm gleich besser, die Herausforderungen zu meistern, die ihm die Sterne auferlegen. Die Frage ist nur: Nimmt er sie an?


Mehr