Arbeitslose Mutter kassiert jährlich 22.500 Euro Sozialleistungen und wird dafür gemobbt
Arbeitslose Mutter kassiert jährlich 22.500 Euro Sozialleistungen und wird dafür gemobbt
Arbeitslose Mutter kassiert jährlich 22.500 Euro Sozialleistungen und wird dafür gemobbt
Weiterlesen

Arbeitslose Mutter kassiert jährlich 22.500 Euro Sozialleistungen und wird dafür gemobbt

Diese Mutter von drei Kindern erhält staatliche Hilfen, um ihre Kinder zu großzuziehen. Sie erzählt von ihrer Situation im britischen Fernsehen und wird seitdem schikaniert.

Caroline McCraken ist alleinerziehende Mutter und arbeitslos. Um ihre drei Kinder großzuziehen, erhält die Hausfrau und Mutter seit 10 Jahren staatliche Sozialleistungen. Sie versichert dennoch, dass ihr "Leben nicht einfach" ist.

Mobbing nach Fernsehauftritt

Seit 10 Jahren gelingt es der Britin trotz ihrer Arbeitslosigkeit, mit ihren drei Kindern über die Runden zu kommen. Um öffentlich zu zeigen, wie sie sich mithilfe der Sozialleistungen um ihre Familie kümmert, beschließt Caroline McCraken, ihre Geschichte zu erzählen. Sie erscheint deshalb in der britischen Fernsehshow Costa del Dole, die das Leben von Personen schildert, die von sozialen Hilfen leben.

Hier kommt es dann zum Problem. Denn seit ihrem Fernsehauftritt ist die Hausfrau und Mutter Zielscheibe von Schikanierungen. Der Sun erzählt sie vom Cybermobbing, dem sie mittlerweile täglich ausgesetzt ist. Sie klagt:

Man sagt brutale und gemeine Dinge über mich.

Aus diesem Grund löscht sie dann auch mehrere der Follower aus ihrem Facebook-Konto.

Posted by Caroline Mccracken on Monday, July 20, 2020

Sehr genervte Internetnutzer

Angesichts der Reaktionen zahlreicher Internetnutzer will Caroline McCraken nicht mehr schweigen und über ihre Situation sprechen. Sie vertraut sich der Sun an und sagt:

Die Leute sehen mich im Fernsehen und denken sich 'die hat ein einfaches Leben'. Die haben aber keine Ahnung, denn mein Leben ist nicht einfach.

Nach eigener Aussage erhält sie 22500 Euro in Jahr, was 1875 Euro monatlich entspricht. Verschiedene Internetnutzer führen deshalb an, dass viele Menschen sich sehr schwertun, eine solche Summe zu verdienen:

Mein Mann und ich arbeiten beide und wir bringen es zusammen auf nicht mehr als 1700.
Ich muss einen ganzen Monat lang arbeiten, nur um das zu verdienen, was man ihr schenkt.
Von Fred Eilig

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen