Australien: Schlange versteckt sich zwischen alten Computerkabeln
© Larry Washburn@Getty Images

Australien: Schlange versteckt sich zwischen alten Computerkabeln

Eine Familie bewahrt in ihrer Garage einen Haufen mit alten Computerkabeln auf, für die sie keine Verwendung mehr hat. Doch eines Tages verkriecht sich eine kleine schwarze Schlange in den Kabelhaufen und versetzt die Familie in Alarmbereitschaft.

Sie sind in Australien nun wirklich keine Seltenheit, dennoch freut man sich selten über ihren Anblick in seinem Zuhause: Schlangen. Eine Familie aus Edens Landing, die in ihrer Garage eine kleine Schlange entdeckt, reagiert genau richtig.

Sneaky Snake

Sie wollen die Schlange vorsichtig nach draußen bringen, doch die gewiefte Schlange scheint etwas dagegen zu haben und sucht Zuflucht - in einem Kabelhaufen, der am Boden der Garage liegt und der zahlreiche Schnürre in den unterschiedlichsten Farben umfasst.

Die Schlange ist in dem Kabel-Wirrwarr nicht mehr zu entdecken und so entscheidet sich die Familie dazu, Hilfe zu rufen. Sie kontaktieren den Schlangenfänger Tony Harrison, der mit seiner Frau und seinem Sohn im Gepäck anrückt, um die Schlange einzusammeln.

Posted by Gold Coast and Brisbane Snake Catcher on Saturday, November 17, 2018

Wo hat sie sich versteckt?

Während Tony in dem Kabelhaufen nach der kleinen schwarzen Schlange sucht, hält seine Frau das Abenteuer mit der Kamera für ihre Facebook-Seite fest. Als Tony die Schlange endlich entdeckt, greift er sie vorsichtig am Schwanz und gibt sie in einen speziell angefertigten Beutel - dabei darf sogar Sohnemann helfen:

Auch interessant
Dieser behinderte Fisch kann nicht mehr schwimmen: Die geniale Idee seines Besitzers rettet ihn

Edens landing red belly

Posted by Gold Coast and Brisbane Snake Catcher on Thursday, December 26, 2019

Das Abenteuer ist nochmal gut ausgegangen und Mensch und Tier glimpflich davon gekommen! Auch diese Frau ist nochmal glücklich davon gekommen: Ihre Schlange hatte geplant sie zu verspeisen!

Sarah Kirsch
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen